Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Love like BloodLove like Blood

Love like Blood

Mathias Aicher
Folgen
Nicht mehr folgen

Kriminalroman

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 4,99
€ 10,00 inkl. MwSt. Erscheint am: 29.07.2021 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 4,99 inkl. MwSt. Erscheint am: 29.07.2021 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Love like Blood — Inhalt

Ein Serienmörder im Techno-Underground der 90er-Jahre

„Mi preferas morti“

Berlin 1997. Ein Serientäter, der an den Tatorten kryptische Botschaften hinterlässt, hält die Stadt in Atem. Ein Phantom, nicht greifbar. Eine Kommissarin, die tief in den Berliner Underground und die Technoszene eintauchen muss, um den Mörder zu finden. Dabei verliert sie sich in dieser ihr fremden und doch seltsam vertrauten hedonistischen Welt, wird mit ihren Dämonen und ihrer Vergangenheit konfrontiert und kommt dem Täter nahe, ohne es zu wissen. Zu nahe … Ist sie das nächste Opfer?

„Ein Höllentrip in die Abgründe der Berliner Underground-Techno-Fetisch-Szene von 1997. Gnadenlos. Beklemmend. Mit Figuren, an die man sich lange erinnern wird.“ (LEO BORN)

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erscheint am 29.07.2021
360 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-50461-4
Download Cover
€ 4,99 [D], € 4,99 [A]
Erscheint am 29.07.2021
350 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-98792-9
Download Cover
Mathias Aicher

Über Mathias Aicher

Biografie

Mathias Aicher, geb. 1965 in einem 2000-Seelendorf am Rand des Pfälzerwalds, studierte Germanistik und Politikwissenschaften in Mannheim und zog kurz nach dem Mauerfall nach Berlin, wo er sich als Rockmusiker, Plattenverkäufer, Texter und Produzent von Musikvideos verdingte. Seit 1999 arbeitet er...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Mathias Aicher - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Mathias Aicher - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Mathias Aicher nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen