Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Fake AccountsFake Accounts

Fake Accounts

Lauren Oyler
Folgen
Nicht mehr folgen

Roman

Hardcover
€ 24,00
E-Book
€ 16,99
€ 24,00 inkl. MwSt. Erscheint am: 24.02.2022 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 16,99 inkl. MwSt. Erscheint am: 24.02.2022 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Fake Accounts — Inhalt

„Nach diesem Roman will ich mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben!“ Zadie Smith

Eine junge Frau entdeckt, dass ihr Freund höchst erfolgreich als Anonymus im Netz Verschwörungstheorien schmiedet und verbreitet. Sie will sich von ihm trennen, aber während sie noch mit dem Wie ringt, erreicht sie die Nachricht von seinem Tod. Wie trauert man um jemanden, den man vielleicht sogar geliebt, aber eindeutig nicht gekannt hat? Wer war dieser Mann? Und wer ist sie selbst? Ob in Brooklyn oder Berlin — die Heldin dieses gefeierten Debüts muss sich offensichtlich zunächst einmal selbst (er)finden. Von der New York Times zum Editor's Choice gekürt, wurde der Roman in den USA über Nacht zum Bestseller und Liebling der Independent Bookstores.

€ 24,00 [D], € 24,70 [A]
Erscheint am 24.02.2022
Übersetzt von: Bettina Abarbanell
320 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-8270-1423-8
Download Cover
€ 16,99 [D], € 16,99 [A]
Erscheint am 24.02.2022
Übersetzt von: Bettina Abarbanell
320 Seiten, WMePub
EAN 978-3-8270-8043-1
Download Cover
Lauren Oyler

Über Lauren Oyler

Biografie

Lauren Oyler wuchs in West Virginia auf. Sie studierte in Yale und arbeitet seitdem als Essayistin und Autorin für verschiedene englischsprachige Zeitungen und Magazine wie „The New Yorker“, die „New York Times“ und den „Guardian“. Zuvor lebte und arbeitete die heute 30-Jährige mehrere Jahre lang...

Pressestimmen
The New York Times Book Review

„Was für ein belebendes Werk; tödlich präzise darin, wie es Leute, Orte und Dinge aufspießt ... Fake Accounts ist stylish, verzweifelt und sehr komisch ... und kartiert geschickt den schwindelerregenden Abgrund zwischen Individuum und Welt.“

The New York Times

„Die Sozialen Medien drücken sich manchmal im Hintergrund der zeitgenössischen Literatur herum, aber hier hat man endlich das Gefühl, sie würden gründlich und umfassend untersucht. ... Ich fühlte mich wie angespitzt, war dankbar für die Provokationen.“

The New Yorker

„Geistreich und selbstkritisch.“

Times Literary Supplement

„Lauren Oyler schlägt uns in einer amüsanten und gleichzeitig verstörenden Partie multidimensionalen Schachs.“

The Washington Post

„New York bekam vor einem Jahrhundert Edith Wharton - nun bekommt das World Wide Web Lauren Oyler: Gleichstand.“

The Irish Times

„Oylers Ton ist jederzeit klar und selbstsicher und sie beobachtet scharf. Fake Accounts etabliert sie nicht nur als eine wichtige literarische Stimme, sondern auch als eine aufmerksame Interpretin der zeitgenössischen Kultur, die sich nicht scheut den herrschenden Geschmack herauszufordern.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Lauren Oyler - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Lauren Oyler - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Lauren Oyler nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen