Kurt Diemberger


Kurt Diemberger

Kurt Diemberger, geboren 1932 in Villach, arbeitete als Lehrer und ließ sich als Bergführer ausbilden, ehe er zu filmen begann. Er ist Erstbesteiger von zwei Achttausendern (Broad Peak, Dhaulagiri), gilt als »Kameramann der Achttausender« und lebt heute in Bologna und Salzburg. Seine Bücher, darunter »Aufbruch ins Ungewisse«, wurden vielfach ausgezeichnet, seine Filme preisgekrönt. Zuletzt hat er die Neuausgabe des Buches »Achttausend drüber und drunter« von Hermann Buhl betreut und »Seiltanz« veröffentlicht. Für sein außergewöhnliches alpinistisches Lebenswerk wurde Diemberger 2013 mit dem Piolet d’Or geehrt.

Bücher von Kurt Diemberger
Blog

Kurt Diemberger erhält »Piolet d’Or Lifetime Achievement«

Kurt Diemberger erhält »Piolet d’Or Lifetime Achievement«

Der österreichische Bergsteiger, Filmemacher, Fotograf und Malik-Autor Kurt Diemberger erhielt am Donnerstagabend, 4. April 2013, in Chamonix im Rahmen des »Piolet d'Or« den »Piolet d’Or Lifetime Achievement«. Der 80-jährige Extrembergsteiger ...

lesen
404 Seite Email