Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Heinz Ohff

Geboren am 12. Mai 1922 in Eutin (Holstein) und gestorben am 24. Februar 2006. Entstammte sowohl...

Über Heinz Ohff

Biografie

Geboren am 12. Mai 1922 in Eutin (Holstein) und gestorben am 24. Februar 2006. Entstammte sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits einer Lehrerfamilie, wollte aber selbst auf keinen Fall Lehrer werden, sondern ging als Volontär zum Rundfunk. Kaum dort, brach der Zweite Weltkrieg aus, den er bei der Infantrie mitmachte und zweimal verwundet wurde. 1943 geriet er zunächst in englische (eigentlich schottische) und sodann in amerikanische Gefangenschaft. Seine einzige akademische Ausbildung bekam er dort, im PoW-Camp Gruber in Oklahoma im Rahmen des Home Study Departments der Universität Chicago (die, im Gegensatz zu deutschen Universitäten, sein sogenanntes „Kriegsabitur“ anerkannte). Über Schottland (Glasgow) zurück in Deutschland, war er zunächst Dolmetscher und Übersetzer der US-Militärregierung in Bremen und zeitweilig Direktor des dortigen Amerika-Hauses. Erste Buchveröffentlichung: Übersetzung der amerikanischen „Tall Tales“ in der Fassung von Walter Blair („Das große Lügengarn“, später auch im dtv erschienen). Entscheidender Wechsel zur Zeitung Ende der vierziger Jahre zunächst in Bremen, dann – schon als Chef des Feuilletons – am „Heidelberger Tageblatt“, zurück in Bremen am „Weser-Kurier“, dann bei den „Bremer Nachrichten“ und endlich ab 1961 am „Tagesspiegel“ in Berlin. Seit 1957 verheiratet mit der Fotografin Christiane, geborene Hartmann. Bücher entstanden zuerst neben der Zeitungsarbeit, meist über das Hauptthema des Kritikers, die bildende Kunst (unter anderem „Pop und die Folgen“, die erste Biographie über Hannah Höch, „Anti-Kunst“). Auch als Herausgeber einer Buchreihe, „Preußische Könige“ im Berliner Stapp Verlag tätig, der auch seine unter dem Pseudonym „N.Wendevogel“ herausgebrachten Reisegeschichten veröffentlichte. Seit seiner Pensionierung von der Zeitung in der Hauptsache Buchautor, seit 1987 ausschließlich im Piper Verlag, München. Heinz Ohff lebte in Berlin-Kreuzberg und in Cornwall (St. Ives) in England. Er war Mitglied des Pen-Clubs. Auszeichnungen: eine Boldmedaille der Stadt Rom (1960) und ein Bundesverdienstkreuz.

Genre
Bücher von Heinz Ohff umfassen diese Genres: Biografien, Gebrauchsanweisung, Geschichtsbücher
  • Big ben,
  • Biografie,
  • Biographie,
  • Buch,
  • Bücher,
  • City Hall,
  • England,
  • Gebrauchsanweisung,
  • Geschichte,
  • Globe Theatre,
  • God save the Queen,
  • Greater London,
  • Großbritannien,
  • Pfund,
  • Queen,
  • Reisebeschreibung,
  • Reiseführer,
  • Shakespeare,
  • Trafalgar Square,
  • humorvoll

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Heinz Ohff
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.