Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Moicher Sforim Mendele

Mendele Moicher Sforim (geb. 2. Januar 1836 in Kopyl bei Minsk; gestorben 8. Dezember 1917 in...

Über Moicher Sforim Mendele

Biografie

Mendele Moicher Sforim (geb. 2. Januar 1836 in Kopyl bei Minsk; gestorben 8. Dezember 1917 in Odessa), eigentlich Scholem Jankew Abramowitsch, war ein vor allem jiddischer Schriftsteller. Er gilt als „Großvater“ der neujiddischen Literatur und hat ihr mit seiner geschliffenen Prosa Weltruf verschafft. Mendele ist, vor Scholem Alejchem (der sich stets als Mendeles „Enkel“ bezeichnet hat) und Jitzchok Leib Perez, der älteste der sogenannten drei Klassiker der jiddischen Literatur.

Genre
Bücher von Moicher Sforim Mendele umfassen diese Genres: Internationale Literatur, Klassiker
  • Anatevka,
  • Don Quijote,
  • Martin Walser,
  • Osteuropa,
  • Sagen,
  • Schelmenroman,
  • humor,
  • jiddische Literatur,
  • jüdische Kultur,
  • literarische Wiederentdeckung

Die bekanntesten Bücher von Moicher Sforim Mendele

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)