Die STAR TREK Physik

Die STAR TREK Physik

Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse

€ 11,00 inkl. MwSt.

»Der Weltraum. Unendliche Weiten.« Metin Tolan erklärt Star Trek

Wie genau nehmen es die Macher von »Star Trek« eigentlich mit Physik? Erstaunlich genau! Bestsellerautor Metin Tolan reist mit der Enterprise ins »Star Trek«-Universum und lüftet auf dem Weg zu fremden Galaxien den Schleier physikalischer Geheimnisse aus der Kultserie: Könnte sich das berühmteste Raumschiff der Filmgeschichte tatsächlich in der Nähe des Sterns Sigma Draconis befinden? Was hat es mit Spocks grünem Blut auf sich? In bewährt unterhaltsamer Manier analysiert Metin Tolan alle Mechanismen rund um die Sternenflotte – und kommt zu galaktischen Erkenntnissen. Faszinierend!

  • € 11,00 [D], € 11,40 [A]
  • Erschienen am 01.09.2017
  • 352 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-31084-0
 
 

Leseprobe zu »Die STAR TREK Physik«

1 Dies sind die Abenteuer …

 

STAR TREK hatte zunächst den Ruf, eine zu anspruchsvolle Serie zu sein:

La Forge: »Captain! Anscheinend war wieder die Zeit stehen geblieben. Laut meinen Instrumenten wurden wir gerade erst jetzt von unserer Rettungsmission zurückgebeamt.«

Data: »Sir. Wie kommt es, dass Q und seinesgleichen so gut mit Raum und Zeit umgehen können und so schlecht mit uns?«

Picard: »Vielleicht erkennen wir eines Tages, dass Raum und Zeit leichter zu handhaben sind als die menschliche Natur!«

(Zitat aus der 10. TNG-Folge der 1. Staffel, »Rikers Versuchung«)

 

 

50 Jahre [...]

mehr

Metin Tolan

Metin Tolan

Metin Tolan, 1965 geboren, ist Professor für Experimentelle Physik und Prorektor an der Technischen Universität Dortmund. Seit Jahren macht er sich einen Namen als Deutschlands originellster Physik-Erklärer. Sein erstes Buch »Geschüttelt, nicht gerührt« über die Physik in James-Bond-Filmen wurde mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Westdeutsche Allgemeine


»Tolan ... fasst seine Erkenntnisse unterhaltsam und leicht verständlich zusammen.«   

Hamburger Abendblatt


»unterhaltsam und leicht verständlich«   

buchwelten.wordpress.com


»ein unglaubliches, physikalisches Abenteuer, dass die Serien und Kinofilme in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt.«   

Der Spiegel


»Deutschlands womöglich coolster Physikprofessor.«   

ZEIT Wissen


»Ein Crashkurs in den wichtigsten Grundlagen der Physik und zugleich eine Hommage an die Drehbuchautoren der Serie.«   

rampstyle


»amüsant-erhellend«   

Physik Journal


»Perfektes Lesefutter für Nerds mit Anspruch.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email