Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Darum nerven JapanerDarum nerven Japaner

Darum nerven Japaner

Christoph Neumann
Folgen
Nicht mehr folgen

Der ungeschminkte Wahnsinn des japanischen Alltags

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 7,99
€ 10,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 7,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Darum nerven Japaner — Inhalt

„Darum nerven Japaner“ ist der ungeschminkte Bericht eines Deutschen, der in Japan lebt. Er weiß alles, sogar, wo man im Land des Lächelns ernste Zombies findet und wie (und warum!) Japaner sich auf „Off“ stellen. Wussten Sie, dass ein japanischer Gasableser an einem erfolgreichen Arbeitstag bis zu fünfzig Mal Hausschuhe anziehen muss, damit aber nicht aufs Klo seiner Gastgeber darf? Lernen Sie Japan kennen und seinen veritablen Wahnsinn, seine witzigen und haarsträubenden Sitten, Vorschriften, Verbote. Aber bitte beachten Sie die Regeln!

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 01.01.2006
176 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-24508-1
Download Cover
€ 7,99 [D], € 7,99 [A]
Erschienen am 02.05.2016
176 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-97573-5
Download Cover
Christoph Neumann

Über Christoph Neumann

Biografie

Christoph Neumann kam 1995 als Austauschstudent nach Japan und machte an der Technischen Universität Tokio seinen Doktor in Computerlinguistik. Vier Jahre lang war er fester Gast in der japanischen TV-Talkshow „Die spinnen, die Japaner“, noch immer tritt er im Fernsehen auf, um wahlweise über Japan...

Pressestimmen
Mainpost

Ein komisches Kaleidoskop fernöstlicher Rätselhaftigkeit, das nicht nur Japaner amüsiert.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Christoph Neumann - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Christoph Neumann - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Christoph Neumann nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen