Jean Rolin


Jean Rolin

Jean Rolin, geb. 1949, machte als Mitglied der maoistischen »Gauche prolétarienne« die Erfahrung, dass er die Welt nicht verändern konnte, und er fing an, sie zu beschreiben. Als einer der großen Stilisten der französischen Literatur hat er für seine mehr als 15 Romane und literarischen Reportagen u. a. den Prix Roger-Nimier, den Prix Valéry-Larbaud und den Prix Médicis erhalten.

Bücher von Jean Rolin
404 Seite Email