Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint

Roman

€ 11,99 inkl. MwSt.

Ist es je zu spät für das wahre Leben?

Er will nichts mehr vom Leben – sie will alles. Knoppke sucht Ruhe – Sam sucht Gesellschaft. Gemeinsam verschlägt es das ungleiche Duo in Knoppkes Transit nach Schottland, sein Motto: Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint. Was aber, wenn dich gerade dort das Glück verfolgt, das sonst nur die anderen haben? Das Glück der anderen ist ein Arschloch, so dachte Knoppke früher, nachdem er um seine große Liebe nicht gekämpft hatte. Zu seinen vergrabenen Gefühlen findet er ausgerechnet in den stürmischen Highlands zurück: Er traut sich Extremes und will wieder was. Und dann ist da noch Sams Geheimnis, das anscheinend auch ihn betrifft, oder vielleicht doch nicht?

  • € 11,99 [D], € 11,99 [A]
  • Erschienen am 01.03.2017
  • 272 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-97630-5
 
 

Leseprobe zu »Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint«

ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT DER GESCHICHTE

Am Ende des Regenbogens beginnen die Probleme. Das fängt schon mit der zermürbenden und erst recht nicht mit einem GPS zu bewältigenden Suche nach dem Ende an und hört mit der Enttäuschung darüber noch lange nicht auf, dass es einen Goldtopf in aller Regel nicht gibt, zumindest nicht in der Nähe eines Naturspektakels, da ist sich das Schauspiel selbst Gold genug.
Aber so etwas hatte Knoppke ohnehin nicht im Sinn, also einen Goldtopf, der hätte ihm keine seiner Sorgen genommen, im Gegenteil. Reichtum macht ja alles nur noch schlimmer, davon [...]

mehr

Bernhard Blöchl

Bernhard Blöchl

Bernhard Blöchl, Jahrgang 1976, ist Autor und Journalist aus München. Als Redakteur der Süddeutschen Zeitung befasst er sich mit Kultur in München und Bayern, seine Themen sind Film, Literatur und Pop. Blöchl schreibt Unterhaltungsromane und betreibt unter lieblingssaetze.de ein virtuelles Museum mehr ...

Veranstaltungen

Lesung: Am Mittwoch, 25. Oktober 2017 in Schwabmünchen
Bernhard Blöchl liest aus »Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint« in Schwabmünchen
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Schmid, Fuggerstr. 14 , 86830 Schwabmünchen
Lesung: Am Freitag, 27. Oktober 2017 in Irschenberg
Bernhard Blöchl liest aus »Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint« in Irschenberg

SZ-Redakteure lesen beim Dinzler www.dinzler.de

Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Dinzler - Kaffeerösterei am Irschenberg, Wendling 15 , 83737 Irschenberg
Lesung: Am Mittwoch, 04. April 2018 in Lech
Bernhard Blöchl liest aus »Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint« in Lech am Arlberg
Zeit: Uhr
Ort: Hotel Sonnenburg , Oberlech 55 , 6764 Lech

Rezensionen und Pressestimmen

Münchner Feuilleton


»Bernhard Blöchl, (…), ist ein sonnengelbes Roadmovie gelungen, das von eigenartig schönen, manchmal sehr lustigen und immer liebevoll gestreichelten Sätzen lebt. (...) Es ist ein großes Vergnügen, den Undercover-Poeten Knoppke zu begleiten.«   

literaturseiten-muenchen.de


»Bernhard Blöchl erzählt aus der Perspektive seines Helden, bedächtig und lebhaft, sperrig und geschmeidig, einsilbig und wortreich, den Charakteren seiner Figuren angepasst. Manchmal haben es die Sätze in sich, wie etwa die Titelzeile.«   

saetzeundschaetze.com


»Blöchl schreibt mit viel Wortwitz, ohne platt zu sein, und zeichnet seine Charaktere mit Wärme & Humor. Zudem wirft das Buch mit leichter Hand die großen Fragen auf: Was heißt Lebensmut? Gibt es immer nur das Glück der anderen? Und: Gibt es zweite Chancen? Aber ja!«   

Hans Grünthaler von der Buchhandlung Schmid (in »Augsburger Allgemeine«)


»Haufenweise Sätze, die man am liebsten an den Kühlschrank kleben würde.«   

literaturmarkt.info


»Unterhaltung, wie sie amüsanter kaum sein kann - Bernhard Blöchl ist unsere Antwort auf Jonas Jonasson (...) Der deutsche Autor schreibt seine Bücher mit ganz viel Humor, und noch mehr Emotionen (...) Einfach nur herrlich - nämlich herrlich schräg und außerdem wunderbar turbulent, dieses Lesevergnügen!«   

Freie Presse


»Letztlich geht es darum, Träume zu heilen, Chancen zu sehen, Liebe wiederzufinden. Und damit ist das Buch natürlich nicht nur eines für schlechte Laune.«   

regensburger-nachrichten.de


»272 Seiten voll unerwarteten Begegnungen, verpassten Chancen und der großen Liebe. (...) Mit viel Situationskomik bring der Roman den Leser zum Schmunzeln. Aber er regt auch zum Nachdenken an. Denn wer steht seinem Glück nicht ab und an selbst im Weg?«   

Süddeutsche Zeitung


»Eine Hymne auf das wetterwendische Leben, den Norden und auf Wuppertal, und nicht zuletzt: auf die große Liebe.«   

Playboy


»Tragikomisches Roadmovie über die Suche nach Glück.«   

In-München


»Alles schön launig, frech und mit einer großen Detailliebe für fein ziselierten Unfug geschrieben. Und nebenbei natürlich eine wunderschöne Hymne aufs Mistwetter. Ein wichtiger Lebensbegleiter!«   

In-München


»Nicht beinahe grandios, sondern wirklich geerdet. Und hundskomisch.«   

Moments (Oberösterreich)


»Tragikomischer Roadtrip mit unvergesslichen Figuren und eine Hymne auf den Regen.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email