Liebesnöter

Roman

€ 8,99 inkl. MwSt.

Von wegen, der tut nichts!

Seine Augen sprachen von Verlockung. Seine Augen sagten: Vertrau mir! – Aber das hätte Inka mal besser sein lassen. Denn Moritz gehörte zu den Kerlen, die nicht lange bleiben. Damals ist er sofort von der Bildfläche verschwunden – bis Jahre später Inkas Zwillingsschwester Ela auf seine Spur stößt. Neugier und Abenteuerlust flackern in Inka auf – und sie steigt spontan in einen Flieger nach Stockholm. Eine Stadt voller Überraschungen …

  • € 8,99 [D], € 8,99 [A]
  • Erschienen am 15.05.2012
  • 320 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-95481-5
 
 

Leseprobe zu »Liebesnöter«

Für

 

Doris, Gerd, Hanjo, Joe, Lesley und Tom und Hans Trümper

 

Abi 77

 

We’re older but not wiser,
For in our hearts the dreams are still the same

 

Dienstag

 

Der dicke Pinselstrich war ihr zu schwer, die Bilder zu düster, die Motive zu freudlos. Es passte irgendwie zu der Welt da draußen, dem Sprühregen vor den hohen Galeriefenstern und überhaupt zu ihrer Stimmung. Ella fragte sich, warum sie sich zu dieser Vernissage hatte überreden lassen. Sie kannte die Künstlerin nicht, sie wollte nichts kaufen, und eigentlich wartete sie nur auf Ben. Und das schon seit einer halben Stunde.
E [...]

mehr

Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann, geboren 1957 in Trossingen, lebt als freie Journalistin und Autorin in Allensbach am Bodensee. Ihre Romane »Suche impotenten Mann fürs Leben«, »Nur ein toter Mann ist ein guter Mann«, »Die Lüge im Bett«, »Eine Handvoll Männlichkeit«, »Die Meute der Erben«, »Ein Liebhaber zuviel ist mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 01.06.2015 von Piper Verlag

Zu Besuch bei Gaby Hauptmann

Sie ist eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen Deutschlands, sechs ihrer Bücher wurden bereits verfilmt worden. Jessica Czerner war bei Gaby Hauptmann zu Besuch.

Medien zu »Liebesnöter«



Rezensionen und Pressestimmen

Lausitzer Rundschau


»Nicht nur ungeheuer spannend, sondern auch von prickelnder Leichtigkeit und dazu noch unerhört erotisch, wie schon der Name verrät: Liebesnöter. (...) Ein Buch voller psychologischer Raffinesse und zwillingshafter Verwirrung.«   

Echo


»Eine Gaby Hauptmann, die für Spannung, Erotik und Unterhaltung sorgt, von der ersten bis zur letzten Zeile.«   

Für Sie


»Hier verbinden sich Nervenkitzel und Romanze zur Geschichte einer Frau, die sich neu entdeckt. [...] Daumen hoch!«   

Luzerner Rundschau


»Süffig, mit dem ihr eigenen Witz und einer Prise schwarzen Humors, erzählt die Erfolgsautorin diese spannende Liebesgeschichte mit Krimielementen.«   

Lausitzer Rundschau


»Federleichte Sommerlektüre.«   

Lisa


»Eine spannende Story plus Lebenshilfe.«   

Freundin


»Eine spannende Story plus Lebenshilfe.«   

Momag - Mostviertel Magazin


»Liebe, Eifersucht und schwarzer Humor stecken in diesem einmaligen Roman von Gaby Hauptmann.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email