Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Girl in the Night – Wer ist dein Mörder?

Megan Goldin
Folgen
Nicht mehr folgen

Thriller

„Das Buch unterliegt einem genialen Erzählkonzept, welches mich sehr begesitern konnte. Dadurch gerät man in einen Sog, der einen nicht so schnell wieder loslässt.“ - maskedbookblogger

Alle Pressestimmen (4)

Taschenbuch (11,00 €) E-Book (9,99 €)
€ 11,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Girl in the Night – Wer ist dein Mörder? — Inhalt

Podcast meets Hochspannung – In Megan Goldins neuem Roman stößt eine True-Crime-Podcasterin auf einen Cold Case und kommt einem grausamen Verbrechen auf die Spur ...

Für ihren True-Crime-Podcast reist Investigativjournalistin Rachel in die beschauliche Küstenstadt Neapolis, um über einen dortigen Vergewaltigungsprozess zu berichten. Kaum angekommen, erhält sie anonyme Briefe, die auf einen Cold Case hindeuten, der große Parallelen zum aktuellen Fall aufweist: Vor 25 Jahren ertrank nachts eine junge Frau im Meer. Obwohl ihr Körper Spuren von Misshandlung zeigte, wurde ihr Tod schließlich als Unfall deklariert. Rachel beginnt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, und gerät dabei in einen gefährlichen Sumpf aus Lügen und Geheimnissen …


„Megan Goldin beschreibt einen realitätsnahen Kriminalfall, in dem nicht nur ein möglicher Täter, sondern auch das amerikanische Rechtssystem auf der Anklagebank sitzt.“ krimi-couch.de

„Unglaublich stark!“ Kirkus Reviews

„Hervorragend ... [Goldins Thriller] wirft ein gleißendes Licht auf die Machenschaften in einer Kleinstadt.“ Publishers Weekly 

„Eine brandgefährliche Geschichte und eine hochspannende Erzählweise machen Girl in the Night zu einem wahren Pageturner.“ Sarah Pekkanen, Autorin des Bestsellers „Die Frau ohne Namen“

„Fantastisch – eines meiner Lieblingsbücher.“ Lee Child über Megan Goldins Thriller „The Escape Game – Wer wird überleben?“

€ 11,00 [D], € 11,40 [A]
Erschienen am 27.01.2022
Übersetzt von: Richard Betzenbichler
432 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-492-31714-6
Download Cover
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 27.01.2022
Übersetzt von: Richard Betzenbichler
400 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-99995-3
Download Cover
Megan Goldin

Über Megan Goldin

Biografie

Die Australierin Megan Goldin arbeitete zunächst als Auslandskorrespondentin für ABC und Reuters in Asien und im Nahen Osten, mit Schwerpunkt auf Berichterstattungen aus Kriegsgebieten. Nach der Geburt ihres dritten Sohnes kehrte sie in ihre Heimatstadt Melbourne zurück und begann, Spannungsromane...

Megan Goldin im Interview

„Girl in the Night – Wer ist dein Mörder?“ ist Ihr dritter Thriller mit einer starken weiblichen Heldin. Was sind die drei Eigenschaften, die die Protagonistin Rachel Krall am besten charakterisieren? Gibt es Charaktereigenschaften, die sich bei allen Hauptfiguren Ihrer Bücher finden lassen?

Rachel Krall ist furchtlos, hartnäckig und entschlossen, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Sie ist eine Journalistin und eine Podcasterin. Ihr Charakter ist mir vertraut, da ich ebenfalls viele Jahre lang im Journalismus gearbeitet habe. Ich glaube, dass Rachel ganz anders ist als meinen früheren Hauptfiguren, einschließlich Sarah Hall aus „The Escape game – Wer wird überleben?“. Rachel ist eine meiner Lieblingsfiguren, und ich würde gerne mehr Geschichten mit ihr als Protagonistin schreiben. Podcasts werden immer beliebter.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, dass Rachel ihren eigenen Podcast haben könnte?

Aufhänger meines Thrillers ist ein Gerichtsprozess. Als ich mit dem Schreiben des Romans begann, wollte ich meinen Lesern einen Platz in der ersten Reihe im Gerichtssaal geben. Ich habe verschiedene Erzählperspektiven ausprobiert, zum Beispiel aus der Sicht eines Geschworenen geschrieben. Aber damit stieß mich immer schnell an Grenzen und fühlte mich im Erzählen eingeschränkt. Dann, eines Tages, als ich im Fitnessstudio trainierte und meinen Lieblingspodcast über Kopfhörer hörte, kam mir die Idee, die Geschichte aus der Perspektive einer Podcasterin zu erzählen. Ich konnte mir vorstellen, dass es eine Menge Spaß machen und eine tolle Erzähltechnik sein würde. Darüber hinaus beschloss ich, tatsächliche Podcast-Episoden in die Erzählung einzuflechten. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, diese Kapitel zu schreiben, und ich glaube, es hat wirklich geholfen, dem Roman einen quasi-dokumentarischen Touch zu geben.

„Girl in the Night – Wer ist dein Mörder?“ ist Ihr dritter Thriller: Wird das Schreiben mit jedem Buch, das Sie schreiben, einfacher? Oder gab es dieses Mal neue Herausforderungen?

Ich war schon immer der Meinung, dass das Schreiben ein Handwerk ist, das ständig verfeinert werden sollte. Jedes Mal, wenn ich schreibe, lerne ich etwas dazu, das mir bei meinem nächsten Roman helfen wird. Ich nehme auch gern neue Herausforderungen an. Im Fall von „Girl in the Night – Wer ist dein Mörder?“ war es vor allem die Herausforderung, drei völlig unterschiedliche Erzählstränge zu schreiben.

Pressestimmen
maskedbookblogger

„Das Buch unterliegt einem genialen Erzählkonzept, welches mich sehr begesitern konnte. Dadurch gerät man in einen Sog, der einen nicht so schnell wieder loslässt.“

Stadt-Radio Göttingen „Book's 'n Rock's“

„›Podcast meets Hochspannung‹ sind die Ingredienzien von ›Girl in the Night‹.“

krimi-couch.de

„Megan Goldin beschreibt einen realitätsnahen Kriminalfall, in dem nicht nur ein möglicher Täter, sondern auch das amerikanische Rechtssystem auf der Anklagebank sitzt. Das Ergebnis ist ein solider Kriminalroman.“

recensio-online.com

„Ein rasanter Thriller, der abwechslungsreich und emotional daherkommt und mich großartig unterhalten konnte. Für True-Crime-Fans eine Pflichtlektüre!“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Megan Goldin - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Megan Goldin - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Megan Goldin nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen