Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Das NovembermädchenDas Novembermädchen

Das Novembermädchen

Roman

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 9,99
€ 10,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Das Novembermädchen — Inhalt

Ein Leben für die Menschen, die Liebe und die Freiheit

 

1866: Am Vorabend des Krieges herrschen Hunger und Leid in Berlin. Da hat die junge Mutter Lina Morgenstern eine Idee: Wenn man Nahrungsmittel in großen Mengen einkauft und zubereitet, können viele Menschen eine gesunde, warme Mahlzeit bekommen. Kurz darauf beginnt ihr Kampf für die erste Berliner Volksküche: der Grundstein für ein Netz aus Suppenküchen in der ganzen Stadt. Doch wird Lina es dabei nicht belassen. Während ihr Mann zu Hause dafür sorgt, dass die fünf Kinder nicht zu kurz kommen, wird aus ihrem sozialem Engagement bald auch ein politischer Kampf für Gerechtigkeit und Frieden.

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 02.10.2018
352 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-30741-3
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 02.10.2018
352 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99141-4
Katrin Tempel

Über Katrin Tempel

Biografie

Katrin Tempel wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in München auf. Nach ihrem Geschichtsstudium arbeitete sie als Journalistin, heute ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift »LandIdee«. Außerdem schreibt sie Drehbücher (unter anderem den historischen ZDF-Zweiteiler »Dr. Hope«). Mit ihren Romanen,...

Pressestimmen

Die Rheinpfalz

»Eindrucksvoll beschreibt Katrin Tempel, mit welcher Energie Lina Morgenstern ihre Ziele verfolgt und sich durch nichts und niemanden davon ablenken lässt, ganz gleich, ob sie bei ihrer Arbeit gegen Vorurteile, Intrigen oder organisatorische Schwierigkeiten kämpfen muss.«

Brigitte Bücher-Extra „Der große Leseherbst“

»Eine tolle Biografie, vermittelt durch einen lesenswerten historischen Roman.«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden