Abyssos

Thriller

E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Der packende Thriller von Jan Aalbach!

Es scheint ein normaler Einsatz für den Notarzt Arne Zuckmayer zu werden - doch der angebliche Selbstmord in der U-Bahn, zu dem er gerufen wird, entwickelt sich zum Albtraum. Plötzlich wird Arne von Unbekannten verfolgt, die den Vorfall um jeden Preis geheimhalten wollen. Zudem taucht eine undurchsichtige Frau auf, die sich als Kommissarin vorstellt und ihn warnt, mit niemandem mehr zu sprechen. Was aber verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen "Prometheus-Komplex", dessen Existenz alle verschweigen wollen? Arne erkennt, dass er unfreiwillig etwas aufgewühlt hat, das älter und mächtiger ist, als er sich vorstellen kann – und das für alle Zeiten unentdeckt hätte bleiben sollen ...

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 16.02.2015
  • 416 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-96720-4
 
 

Leseprobe zu »Abyssos«

Kapitel 1

 

Die Giftspritze zitterte. Genau genommen zitterte der ganze Mann, der sie festhielt – trotz der beträchtlichen Mengen an Alkohol in seinem Blut. Er nahm sich zum ersten Mal das Leben. Verständlicherweise war er aufgeregt.

Besorgt blickte er zur Tür des kleinen Ruheraums. Hast du den Schlüssel rumgedreht?, fragte er. Wenn jetzt ein Rettungsassistent oder sonst jemand von der Feuerwache reinplatzt und dich mit der Spritze erwischt, was sieht er dann? Einen Fixer. Ärzte auf Droge gehörten zum deutschen Gesundheitssystem wie Drogen zum Arzt. Landauf, landab klagten die [...]

mehr

Jan Aalbach

Jan Aalbach, geboren in Berlin, wollte schon in der Schule Schriftsteller werden. Als Werbetexter weiß er mit Worten pointiert umzugehen. Seine beruflichen Erfahrungen sammelte er unter anderem in Paris, London und Boston. Später gründete er seine eigene Agentur. Heute lebt der leidenschaftliche mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Wiener Journal (A)


»Schnell und stimmig erzählt. Feine Unterhaltungslektüre.«   

Kölner Stadt-Anzeiger


»Aalbach/Isau schildert packend und mit leicht ironischem Unterton (die Mischung macht Spaß) von riesenhaften Gestalten, die sich in Sandstürme verwandeln können und mit weiteren verblüffenden Tricks um die Herrschaft über die Menschheit kämpfen.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email