Zu geil für diese Welt
Zu geil für diese Welt
Joachim Hentschel
Die 90er-Jahre sind nicht nur Piercing und Techno, Buffalo-Schuhe und Neonazis. Dieses stilprägende Jahrzehnt ist zum Scharnier zwischen zwei Zeitaltern geworden: Seine Bewohner vollzogen die Deutsche Einheit, erfanden das Internet, bewunderten die totale Sonnenfinsternis, feierten die Loveparade in Berlin, jubelten den Spice Girls und Nirvana zu, schufen einen nie gekannten Aktienboom und waren im TV live dabei, als Sarajevo beschossen und Helmut Kohl abgewählt wurde. Joachim Hentschel berichtet von den ersten Raves, spricht mit VIVA-Moderatorinnen, besucht Revival-Partys, liest in alten BRAVO-Ausgaben – und ergründet so die Seele eines Jahrzehnts, das historisch eingeklemmt zwischen Mauerfall und 9/11 sehnlichst darauf wartet, von uns wiederentdeckt zu werden.
Veranstaltungsdetails
Art:Buchpräsentation
Datum:13. November 2018
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Fahimi Bar,
Skalitzer Str. 133
10999
Autor:Joachim Hentschel
Inhalt:Joachim Hentschel präsentiert »Zu geil für diese Welt« in Berlin
Im Kalender speichern
Joachim Hentschel

Biografie

Joachim Hentschel, Jahrgang 1969, erlebte die 90er-Jahre in Deutschland, England und den USA, schrieb erste Reportagen und sah angeblich dem Sänger Beck ähnlich. Später arbeitete er als Journalist für die Süddeutsche Zeitung, GQ, Rolling Stone, Wired und Business Punk. Zu seinen Interviewpartnern zählten 90er-Ikonen wie Robbie Williams, Juliette Lewis, Harald Schmidt, David Lynch, Ewan McGregor, die Fantastischen Vier und Blümchen.
Weitere Veranstaltungen von Joachim Hentschel
Buchpräsentation
Dienstag, 13. November 2018 in Berlin
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Fahimi Bar,
Skalitzer Str. 133
10999 Berlin
Im Kalender speichern