Zeit der Eismonde
Zeit der Eismonde
Anett E. Schlicht
Wispernde Stimmen in der Dunkelheit, Albträume in der Nacht und grausame Visionen am Tag: Der siebzehnjährige Ouwen glaubt, den Verstand zu verlieren. Als ihn eines Nachts ein mysteriöser Fremder aus dem Schlaf reißt und ihn auffordert, unverzüglich mit ihm aus seiner Heimat zu fliehen, fürchtet er, in einem seiner Albträume gefangen zu sein. Doch der Schattenläufer Hayden ist real - genau wie die dunklen Jäger der Königsburg, die Ouwens Spur aufgenommen haben. Und Ouwen weiß, wer den Schergen des Königs in die Hände fällt, ist für immer verloren … Auftakt zur Reihe „Zeit der Eismonde”
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:Lesung und Gespräch
Datum:29. Mai 2019
Zeit:20:15 Uhr
Ort:Thalia,
Quarree 8-10
22041
Autor:Anett E. Schlicht
Inhalt:Anett E. Schlicht liest aus „Zeit der Eismonde“ in Hamburg
Im Kalender speichern
Anett E. Schlicht

Biografie

Anett E. Schlicht wuchs in einem kleinen Küstenort in Mecklenburg-Vorpommern auf und lebt als freie Journalistin und Autorin in Hamburg. Sie ist Fantasy- und Science-Fiction-Fan, Serien-Junkie und reist gern, vor allem nach Skandinavien. Schon als Kind liebte sie Märchen und fantastische Erzählungen – und die Gute-Nacht-Gruselgeschichten ihrer Großmutter. Ein Teil von „Zeit der Eismonde“ entstand während eines Winterurlaubs an der dänischen Nordsee. Die Geschichte ist inspiriert von der Frage „Woher kommen unsere Träume?“ und einem Besuch des Wikinger-Museums Haithabu in der Nähe von Schleswig.