Heiraten individuell oder Der ultimative Anti-Wedding-Planer
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Donnerstag, 13. Februar 2014 von Piper Verlag


Heiraten individuell oder Der ultimative Anti-Wedding-Planer

Im vorliegenden Anti-Wedding-Planer wird jede Aktion aufgelistet, die man sich getrost sparen kann.

Besonders groteske Auswüchse an Hochzeitsvorbereitungen, wie sie in den Hochzeitszeitschriften beschrieben werden (etwa das Vergleichenvon Brautschuhen in zehn verschiedenen Läden, das Brainstorming mit Freunden über die Art der Hochzeitstorte und die Beratungsstunde über das richtige Papier für die Einladungen), werden gar nicht erst erwähnt.

Wer also seine Hochzeit nur veranstaltet, damit er endlich wieder ein Projekt hat, dem er sich voll und ganz widmen kann, für den ist der Anti-Wedding-Planer ungeeignet.

Wer allerdings ein normales Leben führen und dennoch heiraten möchte, wird für diese Vorschläge dankbar sein, denn mitdem Anti-Wedding-Planer spart man viel Zeit und Geld. Selbstverständlich können auch nur einzelne Bausteine in die Hochzeitsplanung mit aufgenommen werden.

Die geschätzte Zeit- und Geldersparnis bezieht sich auf eine Hochzeit mit ungefähr sechzig Gästen.
 

  • 1 Jahr vor der Hochzeit: 
    Keine außergewöhnliche Location suchen
    Gesparte Kosten: 800 – 3500 €
    Gesparte Zeit: 7 Tage
     
  • 1 Jahr vor der Hochzeit: 
    Nicht in einem Hochzeitsforum anmelden
    Gesparte Kosten: 00,00 €
    Gesparte Zeit: 40 h vor der Hochzeit, danach 2 h/Woche
     
  • 10 Monate vor der Hochzeit: 
    Kein Brautkleid kaufen
    Gesparte Kosten: 1000 – 2000 €
    Gesparte Zeit: 25 h
     
  • 8 Monate vor der Hochzeit:
    Kein Programm ausdenken
    Gesparte Kosten: 500 – 800 €
    Gesparte Zeit: 5 Tage
     
  • 7 Monate vor der Hochzeit:
    Keinen Hochzeitsfotografen buchen
    Gesparte Kosten: 500 – 800 €
    Gesparte Zeit: 1 Tag
     
  • 6 Monate vor der Hochzeit:
    Keinen Junggesellenabschied planen
    Gesparte Kosten: 600 €
    Gesparte Zeit: 48 h
     
  • 4 Monate vor der Hochzeit:
    Keine Einladungen drucken
    Gesparte Kosten: 120 – 250 €
    Gesparte Zeit: 9 h
     
  • 2 Monate vor der Hochzeit:
    Keine Gastgeschenke basteln
    Gesparte Kosten: 150 €
    Gesparte Zeit: 6 h
     
  • 2 Monate vor der Hochzeit:
    Kein Hochzeits-Gourmet-Menü bestellen
    Gesparte Kosten (geschätzt): 1000 €
    Gesparte Zeit (geschätzt): 0 h
     
  • 4 Wochen vor der Hochzeit:
    Keinen Hochzeitsmercedes bestellen
    Gesparte Kosten: 350 €
    Gesparte Zeit: 4 h
     
  • Eingesparte Kosten insgesamt: circa 6700 €
  • Eingesparte Zeit insgesamt: 252 h

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.