Die Frauen der Familie Feuchtwanger
Die Frauen der Familie Feuchtwanger
Die Familie Feuchtwanger vollzog im 19. und frühen 20. Jahrhundert einen spektakulären Aufstieg von der Fürther Provinz ins Großbürgertum der Residenzstadt München. Ein Aufstieg, der undenkbar gewesen wäre ohne vier Generationen starker Frauen, die die Familiengeschicke durch die historischen Wirren lenkten, als knallharte Geschäftsfrauen, zum Teil auch als echte Pionierinnen. Heike Specht erzählt die Geschichte der Feuchtwangers aus der weiblichen Perspektive und berichtet von außergewöhnlichen Lebensentwürfen aus fast 200 Jahren. Denn hinter großen Familien stecken oft mächtige Frauen.
Mehr anzeigen
Veranstaltungsdetails
Art:
Buchpräsentation
Datum:
26. Juni 2024
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus, München
Autor:
Heike Specht
Inhalt:
Heike Specht präsentiert „Die Frauen der Familie Feuchtwanger“ in München

Moderation: Amelie Fried

In Kooperation mit dem NS-Dokuzentrum

Links:
Im Kalender speichern
Heike Specht

Biografie

HEIKE SPECHT, Jahrgang 1974, studierte Geschichte und Literaturwissenschaft in München. Sie promovierte über die Familie Lion Feuchtwangers und arbeitete mehrere Jahre als Verlagslektorin. Heute lebt sie als freie Autorin in Zürich. Zuletzt erschienen die Biografien „Lilli Palmer. Die preußische Diva“ und „Curd Jürgens. General und Gentleman“ sowie bei Piper „Ihre Seite der Geschichte. Deutschland und seine First Ladies von 1949 bis heute“ und „Die Ersten ihrer Art. Frauen verändern die Welt“.
Weitere Veranstaltungen von Heike Specht
Lesung und Gespräch
Freitag, 14. Juni 2024 in Waldenburg
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Ländl. Heimvolkshochschule Hohebuch,
Hohebuch 16
74638 Waldenburg
Im Kalender speichern
Buchpräsentation
Mittwoch, 26. Juni 2024 in München
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus, München

Moderation: Amelie Fried

In Kooperation mit dem NS-Dokuzentrum

Im Kalender speichern