Was Emily St John Mandel vermissen würde
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Wenn die Welt untergeht ...

... was würden Sie vermissen, Emily St. John Mandel?

Mittwoch, 12. August 2015 von Piper Verlag


 »Was ich am meisten vermissen würde, wenn die Welt unterginge:

 

 Was ich am meisten vermissen würde, wenn die Welt unterginge, wäre die Möglichkeit, einen Langstreckenflug zu nehmen. Ich lebe über viertausend Kilometer von meiner Familie entfernt; sie leben alle an der Westküste von British Columbia (Kanada), ich wohne in New York City, und es ist schrecklich sich vorzustellen, sie nicht mehr erreichen zu können.

 

Das Foto habe ich in einer Propellermaschine in British Columbia aufgenommen, nicht weit von der Insel entfernt, auf der ich aufgewachsen bin.«

 

Emily St. John Mandel

Weitere Bücher zum Thema

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Weitere Blogs zum Thema
Themen
Kategorien
Buchblog
01. August 2018
Autor Thorsten Steffens schreibt über die Entstehung seines Romans »Klugscheißer Royale«
Thorsten Steffens schreibt über die Entstehungsgeschichte seines Debütromans »Klugscheißer Royale« und über die Hindernisse, die er auf dem Weg bis zur Veröffentlichung bewältigen musste.
Buchblog
01. August 2018
Wie man den Familienwahnsinn überlebt
Autor Luka Goldwasser erzählt von den Hintergründen der chaotischen Familie in »Das Haar in der Sippe« und gibt Tipps, wie man die unvermeidbaren Treffen mit der Verwandtschaft übersteht.