»Verbrechen« im ZDF
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Dienstag, 26. März 2013 von Piper Verlag


»Verbrechen« im ZDF

Ab 7. April 2013 startet im ZDF die sechsteilige Serie »Verbrechen« nach dem gleichnamigen Bestseller von Ferdinand von Schirach. Auf völlig neue Weise nimmt der Zuschauer in dem Krimis an der Entstehung der Verbechen teil.

Neu ist vor allem auch, dass aus der Perspektive des Anwalts erzählt wird, der den Delinquenten zu verteidigen hat. Sein Interesse besteht darin, die Taten so zu gewichten, dass die Strafe für seinen Mandanten möglichst gering ausfällt. Es geht also nicht um deren Aufklärung durch ermittelnde Polizisten. So wird in den einzelnen Folgen auch nicht immer klar, wer das Verbrechen begangen hat oder wer die Schuld trägt. 

Produzent Oliver Berben hat die Größe und Wucht von Schirachs Erzählband auf eine milieugenaue, bildkräftige, figurenstarke und vor allem noch nicht da gewesen moderne Art ins Medium Fernsehen übertragen.

Parallel dazu finden die Zuschauer auf www.verbrechen.zdf.de exklusives Videomaterial und können über die Fälle diskutieren. Dafür werden verschiedene Plattformen wie google+ und Twitter in einem Second Screen übersichtlich zusammengeführt. Zu den Ausstrahlungen erläutert zusätzlich ein Experte Hintergründe zu Paragrafen und Fachbegriffen, die im Lauf der Handlung ganz beiläufig zu fallen scheinen.   

Ein besonderes Highlight: Der Autor des Bestsellers, Ferdinand von Schirach, steht direkt nach Ausstrahlung der ersten Folgen in einem Chat zur Verfügung. Im Anschluss an die übrigen Folgen stehen weitere Beteiligte der Produktion Rede und Antwort.


Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.