The Travel Episodes Reisereportage schreiben und Buchautor werden
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand

THE TRAVEL EPISODES:
Reisereportage-Wettbewerb

Montag, 30. September 2019 von Malik National Geographic


Reisereportagen schreiben und Buchautor bei Malik National Geographic werden

Der Reiseblog The Travel Episodes und der Malik Verlag rufen auch dieses Jahr wieder zu einem Schreibwettbewerb auf. Per Email können bis zum 27.10.2019 Reisereportagen eingereicht werden. Die besten Geschichten werden im fünften Band der Erfolgsserie THE TRAVEL EPISODES veröffentlicht!

Erzähl uns Erlebnisse, Gedanken und Erkenntnisse von deiner Reise - denn zuhause bleiben ist keine Option.

Die namhafte Jury, bestehend aus Gewendolin Weisser, Antja Blinda, Fabian Sixtus Körner, Bettina Feldweg und Johannes Klaus, wählt aus der Shortlist die besten Geschichten aus.

Und so geht's:

Um an unserem Autoren-Wettbewerb teilzunehmen, sende uns

  • eine Reisereportage in deutscher Sprache (Word-Format, 6.000 bis 25.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • eine Autorenbeschreibung (Word-Format, max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • 2 Farbfotos passend zum Text (mind. 2000 Pixel Breite im Querformat)
  • 1 Autorenfoto (mind. 2000 Pixel Breite, Querformat)

bis spätestens 27. Oktober 2019, 23:59 Uhr (Einsendeschluss)
an info(at)travelepisodes.com

mit dem Betreff: „Autoren-Wettbewerb 2019“.

Wichtig: Dein Werk darf weder in Printform noch online veröffentlicht worden sein,
mit Ausnahme auf deinem eigenen Blog. Die genauen Teilnahmebedingungen findet Ihr hier.

Die Shortlist mit den 10 besten Geschichten werden ab dem 25.November.2018 auf der Webseite http://www.travelepisodes.com veröffentlicht. Am 2.Dezember 2018 gibt die Jury die Gewinner bekannt.

Viel Erfolg bei der Teilnahme.

Weitere Bücher zum Thema

Die Gewinner 2018

Der Reiseblog The Travel Episodes und der Malik Verlag hatten Anfang November erneut zum beliebten Schreibwettbewerb aufgerufen. Aus den zahlreichen eingereichten Beiträgen schafften es zehn Beiträge auf die Shortlist. Letzte Woche hat die Jury nun entschieden: Gleich fünf Beiträge wurden mit der Höchstpunktzahl bewertet und werden im vierten Band der erfolgreichen Reihe „The Travel Episodes“ veröffentlicht. Der Band erscheint am 4. Juni 2019 unter dem Titel „The Travel Episodes. Über die Lust am Alleinreisen“.

Die diesjährigen Gewinner heißen Nina Anin mit „Die Nacht der Pinguine“, Josef Wukovits mit „Heilt mich das Heilritual?“, Julia Hagemann mit „Übers Ziel hinaus“, Adriane Lochner mit „Bei den Nashornmännern“ und Stefan Heinrich mit „Auf gute Nachbarschaft in Terminal B“.

Aus den Stimmen der Jury:

Jurymitglied Bettina Feldweg über „Die Nacht der Pinguine“ von Nina Anin: „Eine sehr sympathische, gut geschriebene Story vom anderen Ende der Welt, bei der Gastfreundschaft in der Fremde eine zentrale Rolle spielt. I like a lot …“

Jurymitglied Johannes Klaus über „Heilt mich das Heilritual?“ von Josef Wukovits: „Neugierig und ein wenig unsicher, wie er sich richtig verhalten soll – ein ungewöhnlich interessanter und nachvollziehbarer Einblick in die Reise eines Ethnologen.“

Jurymitglied Christoph Rehage über „Übers Ziel hinaus“ von Julia Hagemann: „„ulia Hagemann hat mich mitgenommen. Ich möchte von ihr ein ganzes Buch lesen, egal, zu welchem Thema.“

Jurymitglied Johannes Klaus über „Bei den Nashornmännern“ von Adriane Lochner: „Adriane liegt der Schutz der Natur am Herzen, das spürt man in ihrem Bericht. Weitab von den üblichen Safari-Klischees lernen wir so einiges über die Menschen, die dafür sogar ihr Leben riskieren.“

Jurymitglied Antje Blinda über „Auf gute Nachbarschaft in Terminal B“ von Stefan Heinrich: „Ein unterhaltsamer Text, vor allem die Begegnungen mit anderen Reisenden und den Flughafenangestellten gefielen mir.“

Die Gewinner 2017

21.6.2017
Nach langem Lesen, Staunen und Fernwehleiden steht die Shortlist unseres diesjährigen Autorenwettbewerbs der TRAVEL EPISODES fest:

http://www.travelepisodes.com/reise/die-shortlist-2017/

  • Isabel Gür ist eine Bule in Indonesien…
  • Belka Berlin erzählt von einer Nacht im burmesischen Zug…
  • Inka Chall unternimmt Grenzgänge durch Brandenburg…
  • Adriane Lochner hat einen Filmriss in Karakalpakistan…
  • Anne Steinbach erkundet eine sterbende Hauptstadt in Elfenbeinküste…
  • Franziska Bär durchquert zu Fuß einen Teil der Mongolei…
  • Taina Niederwipper und Matthias Steinbrecher lassen sich durch Bukarest führen…
  • Desiree Gorges bereist Syrien vier Monate vor dem Krieg…
  • Daniel Anders torkelt eine Nacht lang durch Amman…
  • Marius Kriege begegnet Fischern in Skandinavien

Wir gratulieren!

Alle zehn Reportagen werden in den nächsten Wochen auf travelepisodes.com veröffentlicht. Währenddessen berät die Jury, welche Reise-Reportagen es ins neue Buch „The Travel Episodes – Neue Reisegeschichten von allen Enden der Welt“ (ET 1.12.2017)  schaffen.

Die Gewinnerin 2016

Fast 200 Einsendungen, sieben begeisternde Reportagen in der Shortlist:  Diese Geschichte hat beim Wettbewerb 2016 überzeugt!

Nadine Pungs:
Randvoll ist mein Herz

Nadine Pungs ist eine Reisefiebrige, eine Weltenbummlerin. Seit vielen Jahren schon zieht es die studierte Literaturwissenschaftlerin hinaus. Immer weltwärts auf der Suche nach Abenteuer, Intensität und Hingabe. Wenn sie nicht vagabundiert, so steht Nadine Pungs seit mehr als zwölf Jahren als Kleinkünstlerin auf der Bühne und verdient damit ihren Lebensunterhalt. Den sie allerdings vollständig und hoffnungslos für ihre Reisen auf den Kopf haut. Ihre Geschichten bloggt sie dann auf trackqueen.de

Weitere Blogs zum Thema

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.