Piper Verlag setzt sich für eine klimaneutrale Buchproduktion ein
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Piper Verlag setzt sich für eine klimaneutrale Buchproduktion ein


News: Am Montag, 04. März 2013

 

Der Piper Verlag hat 2012 nahezu seinen gesamten Programmbereich »Malik National Geographic« sowie die komplette Programmreihe »Gebrauchsanweisung für ...« klimaneutral produziert. Dies entspricht knapp einer halben Million Büchern.

Um Treibhausgas-Emissionen zu kompensieren, die durch die Buchproduktion zwangsläufig entstehen, beteiligt sich der Verlag an einem nationalen Klimaschutzprojekt und erzielt so einen sauberen »carbon footprint«. Als »klimaneutral« werden Produktionsprozesse, Unternehmen oder Produkte bezeichnet, die keinen negativen Effekt auf das klimatische Gleichgewicht der Erde erzeugen. Völlig emissionsfreie Produktions- und Arbeitsprozesse sind in der Buchproduktion nicht möglich. Die produzierten Treibhausgasemissionen müssen deshalb mit Einsparungen an anderer Stelle ausgeglichen oder durch umweltfreundliche Maßnahmen kompensiert werden, damit kein negativer Effekt auf die Klimabilanz entsteht.

Der Ausgleich der berechneten Emissionen erfolgt über die Beteiligung an Klimaschutzprojekten. Die Investitionen des Piper Verlages flossen 2012 in das Projekt »ReForest«, in dessen Rahmen Erstaufforstungsaktivitäten von Laubmischwäldern in Schleswig-Holstein betrieben werden. Insgesamt wurden durch dieses Engagement 314.000 kg CO2 kompensiert. Diese Menge entspricht ca. 3000 Bäumen auf 5.000 m² Fläche, über eine Generation von 25 Jahren.

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.