Piper unterstützt die Initiative Buy Local
Lieferung innerhalb 3-4 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Montag, 15. April 2013 von


Piper unterstützt die Initiative Buy Local

Da sich die Einkaufsgewohnheiten weiter zu Internet und Einkaufszentren verschieben, können sich lokale Händler nicht mehr halten und die Städte veröden. Allein die Transporter der Zustelldienste beleben das Stadtbild.

Ein Ansatz für Einzelhändler, sich auf die Herausforderungen einzustellen und Contra zu geben, heißt BUY LOCAL und ist im angloamerikanischen Raum schon weiter gediehen. Damit werden die Kunden zu einem bewussten Einkauf vor Ort aufgefordert, nicht zuletzt, um die lokale Einzelhandelslandschaft zu erhalten. Motto: Kauf vor Ort, sonst bin ich fort.

»Wir unterstützen diese Aktion aus Überzeugung, denn allein die lokale Vielfalt der Buchhandlungen sorgt im Sinne der Preisbindung für eine flächendeckende Präsentation bei gleichen Wettbewerbsbedingungen.
Darüber hinaus wird dadurch auch sichergestellt, dass Steuern den Städten und Gemeinden vor Ort zu Gute kommen, was wieder dem Gemeinwohl dient. Und wie erfolgreich man damit sein kann, zeigen die positiven Zahlen aus den USA für das Jahr 2012«, so Tino Uhlemann, Vertriebsleiter bei Piper.

Die Vision von BUY LOCAL

Die Einzelhändler übernehmen Verantwortung für den gemeinsamen Lebensraum und ihre lebendige Innenstadt. Die Kunden unterstützen diese Bemühungen durch ihre bewusste Kaufentscheidung bei engagierten örtlichen Händlern und dem Kauf regionaler Produkte – vor Ort und im Internet. Das Label buylocal soll diesen Inhalt kommunizieren und als verlässliches Gütesiegel dafür einstehen.

Wer mehr wissen möchte, der sollte sich das 20seitige Dossier von buchreport runterladen.

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.