Piper Fantasy auf der Frankfurter Buchmesse
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

So war die Buchmesse!

Fantasy und Science Fiction Rückblick

Freitag, 06. November 2015 von Piper Fantasy


Piper auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Bücher, Bücher, Bücher, wohin das Auge blickt … eine tolle Vorstellung, oder? Wir hatten Glück und durften im Oktober in solch eine wunderbare riesige Literaturlandschaft eintauchen – auf der Frankfurter Buchmesse, dem Highlight in jedem Verlagsjahr.

Die Messe fand vom 14.-18.10.15 statt und wir starteten gleich mit zahlreichen interessanten Terminen. Als Lektoren trafen wir uns mit verschiedensten in- und ausländischen Literaturagenturen, die uns spannende neue Buchprojekte vorgestellt haben. Es ist immer aufregend, was für Perlen der Literatur man hier entdecken kann …Während unserer Pausen ließen wir uns das leckere asiatische Essen des Gastlandes Indonesien schmecken – das seine Literatur und Kultur in einem mystisch dekorierten Pavillon präsentierte. Duftende Gewürze, exotische Musikeinlagen, alte Schriften und wunderbare Bücher inklusive.

Doch das Beste waren natürlich die Treffen mit unseren Autoren! Dieses Jahr hatten wir hohen Besuch aus den USA: Bestsellerautorin Jennifer Estep, die in Deutschland gerade den ersten Band ihrer neuen Reihe Black Blade veröffentlicht hat, hat den langen Weg auf sich genommen, damit ihre Fans in Deutschland sie endlich live und in Farbe erleben konnten. Das Bloggertreffen, das wir gemeinsam mit ihr veranstaltet haben, war ein voller Erfolg – es kamen fast hundert Blogger, die ihre Lieblingsautorin mit Fragen löchern und sich mit ihr auf Fotos verewigen durften. Jennifer Estep kam aus dem Posieren gar nicht mehr heraus. ;) Und auch bei ihren diversen Lesungen sowie den Signierstunden am Samstag und Sonntag war der Ansturm der Fans überwältigend! Begeisterte Leser stellten sich bereits zwei Stunden vorher an, um eine Unterschrift von Jennifer Estep zu ergattern; die Autorin hat während der Messetage insgesamt über 1000 Dinge (von Büchern über Flyer bis hin zu Notizbüchern etc.) signiert.

Auch unseren deutschen Fantasy- und Science-Fiction-Stars Andreas Brandhorst, Michael Peinkofer und Markus Heitz dürften ihre Hände vom Signieren ordentlich geschmerzt haben.

Nach einer super Lesung auf der Open Stage, bei der die Autoren Ausschnitte aus ihren neuen Werken zum Besten gaben und in einem angeregten Gespräch mit Christian Handel spannende Details aus dem Abenteuer des Bücherschreibens verrieten, hatten die Fans die Möglichkeit, am Piper-Stand ihre Schätze von den Autoren signieren zu lassen. Die Schlange hat fast den ganzen Gang blockiert ;) und die Autoren haben über eineinhalb Stunden fleißig unterschrieben, für Fotos posiert und Hände geschüttelt – sodass die Wünsche aller Fans erfüllt werden konnten.

Wir waren überwältigt und möchten an dieser Stelle ein riesiges DANKE an die treuen Fans aussprechen! Die Messe war für uns wie immer ein tolles Erlebnis und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Weitere Blogs zum Thema