Europa
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Europa

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1970
1971
1976
1977
1978
1982
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Gebrauchsanweisung für Bordeaux und die Atlantikküste Zum Buch
Erschienen am : 02.06.2020
Bordeaux ist längst aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und macht Frankreichs Hauptstadt mächtig Konkurrenz. Spiegel-Bestsellerautor Alexander Oetker widmet der Stadt und der herrlichen Atlantikküste eine liebevolle Hommage. Dafür reist er vom UNESCO-Weltkulturerbe Saint-Émilion bis zum Bassin d'Arcachon an der Atlantikküste, von den Surfspots des Baskenlands bis zum fruchtbaren Flussdelta der Gironde. Er geht der Leidenschaft für Fußball und Rugby nach, besucht Europas größtes Weinmuseum und verrät, wie ein Rotwein durch ein Comic zur Legende wurde. Er erklärt, was Saufen und Laufen miteinander zu tun haben können, wie ein kleiner Gugelhupf zur Spezialität wurde und warum die Bordelaises im Vergleich zu anderen Franzosen so lässig sind.
Gebrauchsanweisung für Lissabon Zum Buch
Erschienen am : 02.06.2020
Martin Zinggl besuchte vor über 15 Jahren erstmals Lissabon und kehrt seitdem immer wieder in die Hauptstadt der Kachelkunst zurück. Er nimmt uns mit über den Tejo, zu den miradouros mit dem besten Ausblick und auf eine Fahrt mit der legendären Elektrotram 28E. Er lüftet das Geheimnis salzgetrockneten Kabeljaus, erzählt vom strengen Regiment der Kellner und beschwört die melancholischen Klänge des Fado herauf. Im Zeichen von „We hate Tourism“ führt er uns an Plätze, die keine Touristenattraktionen sind, und ins Lissabonner Umland: an den Hausstrand, ins James-Bond-Hotel von Estoril und in den Märchenwald von Sintra. Doch keine Sorge: Egal, wohin es geht, das nächste pastel de nata ist nicht weit!
Gebrauchsanweisung für die griechischen Inseln Zum Buch
Erschienen am : 02.06.2020
Weiß getünchte Häuser mit blauen Kuppeln, glasklares Wasser und ein Hauch von wildem Thymian – da denkt jeder sofort an die griechischen Inseln. Dabei gleicht kaum eine der anderen: 3.054 griechische Inseln gibt es – große, kleine, besiedelte, unbesiedelte, üppig bewachsene und karge bergige. Stella Bettermann führt uns zu Hippie- und Luxusinseln, zu Inseln zum Wandern, Surfen und Baden, zu touristischen Highlights, aber auch zu Geheimtipps. Sie erzählt von der Geschichte der Inseln, von Architektur, Kunst und Kultur. Von Inselkatzen und -heldinnen. Und sie verrät, wo die schönsten Strände zu finden sind und wo man noch in traditionelles Dorfleben eintauchen kann. Eine atmosphärische und humorvolle Insellektüre.
Die Klimaschmutzlobby Zum Buch
Erschienen am : 02.06.2020
Spätestens durch die Europawahl und die „Fridays for Future“-Bewegung ist das Thema „Klimawandel“ als eines der dringlichsten Probleme unserer Zeit erkannt worden. Doch trotz eindeutiger Verpflichtungen zu den Zielen des Pariser Weltklimaabkommens sind wir weit davon entfernt, diese auch zu erreichen – warum? Susanne Götze und Annika Joeres zeigen, dass eine wirksame Klimapolitik ganz maßgeblich von einem starken Lobby-Netzwerk verhindert wird. In einer mehrjährigen Recherche haben sie Akteure und Interessen der Klimaschutz-Bremser enttarnt – von Klimaleugnern, über die Agrar- und Fossillobby bis hin zu einflussreichen Thinktanks und der Politik. Ein thesenstarkes und gut belegtes Debattenbuch, das die Öffentlichkeit erschüttern wird.
Gummistiefelyoga Zum Buch
Erschienen am : 02.06.2020
„Finden Sie durch Melken, Mähen und Holzfällen zu Ihrer inneren Mitte!“ Die patente Landwirtin Auguste, 63, weiß zwar nicht, was genau dieses „Yoga“ ist, aber sie hat da so eine Idee: Gummistiefelyoga für gestresste Städter! Menschen, die ihr bei der Arbeit helfen und dafür auch noch bezahlen? Das ist die perfekte Lösung für ihre Probleme, denn ihr Hof kann eine Renovierung, ihr Konto eine Auffrischung und sie selbst ein bisschen Unterstützung gut brauchen. Doch kaum treffen die ersten zahlungskräftigen Gäste ein, bricht sich Auguste ein Bein. Plötzlich müssen die Städter den Hof alleine schmeißen. Dabei weiß keiner, wie man Kälbern auf die Welt hilft, Wildschweine fernhält oder Kampfhähne bändigt. Gummistiefelyoga eben.
Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel Zum Buch
Und irgendwann wird alles gut Zum Buch
Chinas neue Macht Zum Buch
Erschienen am : 15.05.2020
China ist wieder Weltmacht. Ohne China geht nichts, ob wir es wollen oder nicht. Aber China ist vielen immer noch fremd. Seine wirtschaftliche Macht ist unbestritten, seine politische Agenda oft undurchsichtig. Unter Xi Jinping, dem mächtigsten Staats- und Parteichef seit Mao, erfindet sich der autoritäre Staat neu, in offener Konkurrenz zum Westen, und baut mit Big Data und künstlicher Intelligenz den perfekten Überwachungsstaat. Chinas neue geostrategische Ambitionen, aber auch seine Wirtschaftspraktiken führen zu Spannungen; seine schroffen Reaktionen zu Reizthemen wie Taiwan, Tibet oder Xinjiang lösen regelmäßig einen Eklat aus. Dieses Buch gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Chinas Politik, Geschichte, Kultur und Wirtschaft.
Klimawandel Zum Buch
Erschienen am : 15.05.2020
Kein Thema beherrscht so sehr die aktuelle Debatte wie der Klimawandel. Kein Wunder: Dürre und Hitzesommer häufen sich inzwischen auch in unseren Breiten. Extreme Wetterphänomene nehmen zu, die Polgebiete schmelzen und die Folgen für Ernährung und Gesundheit beunruhigen die Menschen. Der Klimawandel, lange abstraktes Thema für Fachleute, klopft an unsere Türen. Doch schon die Frage, ob es überhaupt einen Klimawandel gibt, schürt Emotionen, und die Erreichung der Klimaziele rückt in immer weitere Ferne. Dieses Buch erklärt, was der Klimawandel für uns alle bedeutet, wer ein Interesse daran hat, Klimaschutz zu verzögern, wozu die Staaten sich verpflichtet haben, wie die Wirtschaft gefordert ist – und was wir selbst tun können, ganz konkret.