Enrico Ianniello über „Das wundersame Leben des Isidoro Raggiola“
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Eine phantasievolle Liebeserklärung an die Poesie des Lebens

Freitag, 22. April 2016 von Piper Verlag


Charmant und vor der wundervollen Kulisse Italiens stellt Enrico Ianniello seinen Roman „Das wunderbare Leben des Isidoro Raggiola“ vor:

Weitere Blogs zum Thema
Kategorien
Buchblog
20. November 2015
Ferdinand von Schirachs „Terror“ erscheint am 7. Dezember
Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Terror“ ist bundesweit auf 19 Bühnen und im Ausland zu sehen und kommt jetzt auch als Buch in den Handel.
Buchblog
20. November 2015
„Die Banalität des Bösen“ von Hannah Arendt
Hannah Arendt, verehrt und verdammt: Der Autor und Publizist Helge Hesse erklärt die Bedeutung von Hannah Arendts Text „Die Banalität des Bösen“. Ein Auszug aus dem Buch „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. In 80 Sätzen durch die Weltgeschichte.“
Buchblog
10. November 2015
Open Mike 2015 – Die Lektorenperspektive
Nicht nur die Nachwuchsautoren fahren mit großen Erwartungen zum jährlich im November stattfindenden Open Mike nach Berlin. Auch unser Lektor Anvar Čukoski war dort und zeichnet ein Stimmungsbild zwischen Nahtoderfahrung und dem Glück des einen Satzes.

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.