Enrico Ianniello über »Das wundersame Leben des Isidoro Raggiola«
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Eine phantasievolle Liebeserklärung an die Poesie des Lebens

Freitag, 22. April 2016 von Piper Verlag


Charmant und vor der wundervollen Kulisse Italiens stellt Enrico Ianniello seinen Roman »Das wunderbare Leben des Isidoro Raggiola« vor:

Weitere Blogs zum Thema
Themen
Kategorien
Buchblog
21. April 2017
Leben in Nordkorea
»Bandi« ist das Pseudonym des ersten literarischen Dissidenten aus dem Inneren von Nordkorea. Im Interview spricht Do Hee-Yoon, Vorsitzender der Hilfsorganisation, der es gelang, die bereits aus den 90er Jahren stammenden Erzählungen nach Südkorea zu schmuggeln, über seine Arbeit.
Termine
29. März 2017
Verfilmung von Edward St Aubyns »Melrose«-Saga mit Benedict Cumberbatch
Edward St Aubyns weltweit erfolgreicher Romanzyklus, die »Melrose«-Saga, wird verfilmt: Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle des Patrick Melrose.
Termine
20. März 2017
»Fische haben keine Beine« für Man Booker International Prize nominiert
Jón Kalman Stefánsson ist für den Man Booker International Prize 2017 nominiert. Der Autor zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern Islands.

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.