Einfach phantastisch! - Buchmesse-Convent und Deutscher Phantastik Preis
Lieferung innerhalb 3-4 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Einfach phantastisch! - Buchmesse-Convent und Deutscher Phantastik Preis

News: Am Donnerstag, 16. Oktober 2014 von Sabrina Lorenz

 

Wenn die Frankfurter Buchmesse am Samstag ihre Tore für zahlreiche Buchhungrige öffnet, wird Lesern aller Genres viel geboten. Autoren stehen für Lesungen, Diskussionsrunden und Signierstunden bereit, man kann ins Gespräch kommen und neue Romane und Trends entdecken.


Auch Fantasy- und Science-Fiction-Fans kommen voll auf ihre Kosten, doch für sie ist ihre Reise auf dem Messegelände nicht zu Ende: Zwanzig Minuten Autofahrt entfernt liegt der kleine Ort Dreieich-Sprendlingen, in dem seit 29 Jahren jährlich das Buchmesse-Convent stattfindet, laut Veranstalter eines »der langlebigsten und populärsten literarischen Phantastik-Cons Deutschlands« (www.buchmessecon.info). Und so ist es auch.

Die Phantastik-Szene – Autoren wie Leser – liebt ihren BuCon! Rund um die Uhr werden spannende Lesungen und Panels geboten, bis zu fünf gleichzeitig, junge Autoren kommen dabei genauso zu Wort wie die etablierten Stars und Urgesteine. Auch viele Piper-Autoren sind dieses Jahr vor Ort und lesen aus ihren aktuellen Büchern: Markus Heitz, Wolfgang Hohlbein, Michael Peinkofer, Thilo Corzilius, Robert Corvus und Thomas Finn.

Der Höhepunkt des BuCon ist, wie jedes Jahr, die Verleihung des Deutschen Phantastik Preises, der als wichtigster Preis für phantastische Literatur Deutschlands gilt. Besucher des Online-Magazins Phantastik-News.de konnten für ihre Favoriten verschiedenen Kategorien abstimmen und haben entschieden.

Der Piper Verlag gratuliert ganz herzlich:

•    Ann-Kathrin Karschnick »Phoenix – Tochter der Asche« (Bester deutschsprachiger Roman)
•    Gaby Wohlrab: »Eldorin – Das verborgene Land« (Bestes deutschsprachiges Romandebüt)
•    Terry Pratchett: »Dunkle Halunken« (Bester internationaler Roman)
•    Miriam Schäfer: »Claire« (Beste deutschsprachige Kurzgeschichte)
•    »Eis und Dampf« (Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung)
•    »DSA – Das schwarze Auge« (Beste Serie)
•    Mia Steingräber (Beste Grafikerin)
•    »Geek!« (Bestes Sekundärwerk)
•    www.phantastik-couch.de (Beste Internet-Seite)

Besonders freuen wir uns, dass Terry Pratchetts Roman »Dunkle Halunken« in der Kategorie bester deutschsprachiger Roman den Preis gewonnen hat, ein außergewöhnliches Werk eines Autors, ohne den die Fantasy sicher nicht das wäre, was sie heute ist. Der Preis wird gerade umsichtig verpackt und macht sich auf den Weg nach England. Alles Gute, Terry Pratchett!

Beglückwünschen möchten wir außerdem unseren Autor Thomas Finn, der absolut verdient (!) den BuCon Ehrenpreis gewonnen hat – und das auch noch pünktlich zur Veröffentlichung seines Mystery-Thrillers »Aquarius« – sowie Thilo Corzilius, der es mit seinem High-Fantasy-Roman »Dorn« in der Kategorie »Bester deutschsprachiger Roman« auf die Shortlist geschafft hat.
 

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.