Deutscher Dokumentarfilmpreis für »Song from the Forest«
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Deutscher Dokumentarfilmpreis

Mittwoch, 08. Juli 2015 von


Louis Sarnos Geschichte bewegt

Der Preisträger des »Deutschen Dokumentarfilmpreises 2015« steht fest: Der Hauptpreis geht an den Autor und Regisseur Michael Obert für seinen Dokumentarfilm »Song from the Forest«.

Michael Obert ist ein preisgekrönter deutscher Buchautor und Journalist. Seit 20 Jahren bereist er die entlegensten Regionen der Erde, vergessene Paradiese, aber auch Krisen- und Kriegsgebiete. In seinen Reportagen berichtet er vor allem aus Afrika und dem Nahen Osten.

Sein Film porträtiert den Amerikaner Louis Sarno, der vor Jahrzehnten zu den Bayakam (Waldmenschen in Zentralafrika) übergesiedelt ist. Er begleitet ihn in seinem Alltag und auf einer gemeinsamen Reise mit seinem Sohn Samedi nach Amerika. Es ist ein Film über die Liebe zur Musik, zur Natur, zur Welt und die Liebe zwischen Vater und Sohn. Ein Film über den Zustand der Welt und über Heimat, Identität, Entfremdung, Interkulturalität und Globalisierung zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Getragen vom Kontrast zwischen Regenwald und urbanem Amerika, einem faszinierenden Soundtrack und den ruhigen und intimen Bildern des Films verweben sich leise Geschichten zum berührenden Portrait eines außergewöhnlichen Mannes. Ein modernes Epos zwischen Urwaldriesen und Wolkenkratzern.

Die DVD ist ab sofort erhältlich unter:  http://www.realfictionfilme.de/shop-sftf/index.php


Bücher von Michael Obert

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.