Das Manuskript im »Revolverblatt«
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Mittwoch, 01. Oktober 2014 von


»Das Manuskript« im »Revolverblatt«

Können Worte töten? - Wer diese Zeilen liest, stirbt.

Ein mysteriöses Manuskript bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg in die Öffentlichkeit – und hinterlässt nur wenige Stunden nach der Lektüre blutige Spuren ...
Die Wahrheit: erschütternd. Der Verrat: vernichtend. Ab sofort erscheinen Isabel Reed die täglichen Nachrichten, wenn sie sie überhaupt noch so nennen kann, in einem anderen, verzerrten Licht. Die Story der Biografie, die aus dem Nichts auf ihrem Schreibtisch landet, ist nicht nur brisant – sie ist weltverändernd. Die New Yorker Literaturagentin Reed ist bekannt für ihre Diskretion, wissend, wie sie mit einem Buch, dessen Inhalt mit der Kraft einer Atombombe im Land einschlagen wird, umzugehen hat. Doch die Naivität ihrer jungen, auf den großen Durchbruch hoffenden Kollegen, kann sie nicht einschätzen. Das Manuskript befi ndet sich bereits im Umlauf. »Anonymus«, wie sich der Autor dieses belastenden Schriftstücks nennt und der hofft, dass es auf diesem Wege zu einer Veröffentlichung kommt, ist untergetaucht. Doch eine gut organisierte Gegenseite versteht es, die einzelnen Exemplare aufzuspüren und jeden, der mit den brisanten inhaltlichen Details in Berührung kommt, gnadenlos auszulöschen. Für Isabel Reed und ihren befreundeten Lektor Jeff beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...

Der Tod zieht in die Verlagsbranche ein: vom Sterben der Leser zum Sterben der Bücher.
Medienmogule, die Politiker wie Marionetten steuern, und Verleger, die für den großen Coup über Leichen gehen – das ist die kriminelle Realität. Nicht zuletzt der gnadenlose Vormarsch des Fortschritts, der Widerwillen der Protagonisten gegenüber modernen Technologien wie E-Readern und schließlich der Untergang der Buchbranche:
Chris Pavone schafft es, seine eigenen berufl ichen Erfahrungen aus dem Verlagswesen in einen „literarischen Spionagethriller“ zu verwandeln – mit einem unvorhersehbaren Ausgang ... ash

»Da ist so viel Negatives drin. Vielleicht zu viel, um glaubhaft zu sein.«
Isabell Reed

Das Manuskript

Thriller

New York in den frühen Morgenstunden: Literaturagentin Isabel Reed beendet die Lektüre eines mysteriösen Manuskripts ohne Absender. Es enthält vernichtende Informationen über mächtige Leute, aber auch intime Details aus ihrer eigenen Vergangenheit. Unterdessen setzt in Kopenhagen Geheimagent Hayden Gray alles daran, die Veröffentlichung des Materials zu verhindern. Und in Zürich ist der Autor des Buchs auf der Flucht - denn wenn sein Bekenntnis ans Licht kommt, mit dem er sich von einer drückenden Schuld befreien will, schwebt nicht nur sein Leben in Gefahr ...
E-Book
€ 8,99
€ 8,99 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.