You were Mine - Unvergessen

You were Mine - Unvergessen

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 8,99 inkl. MwSt.

Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn hier an seine Vergangenheit, die er hinter sich lassen wollte. Deshalb hat er allem vor langer Zeit den Rücken gekehrt. Aber jetzt ist er zurück, und viel zu oft läuft er Bethy über den Weg, die er ebenfalls nie wieder sehen wollte. Doch mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.

  • € 8,99 [D], € 9,30 [A]
  • Erschienen am 08.12.2014
  • 272 Seiten, Kartoniert
  • Übersetzt von: Heidi Lichtblau
  • ISBN: 978-3-492-30621-8
 
 

Leseprobe zu »You were Mine - Unvergessen«

Tripp


Vor acht Jahren
Es war nicht einfach nur irgendein Sommer. Es war mein letzter hier in Rosemary Beach. Mittlerweile übte mein Vater mit seinen Plänen für meine Zukunft un-glaublichen Druck auf mich aus. Er ging fest davon aus, dass ich im Herbst nach Yale gehen würde. Dank seiner Beziehungen war mir an dieser renommierten Eliteuniversität auch tatsächlich ein Studienplatz angeboten worden. Er hatte mir eine Tour auf den Campus aufgedrückt und mich gleich nach unserer Ankunft gezwungen, mich dort einzuschreiben. Niemand erteilt Yale eine Absage. Inzwischen redete er von nichts [...]

mehr

Abbi Glines

Abbi Glines

Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).

Kommentare zum Buch
1. Wieder eine beeindruckende Geschichte von Abbi Glines
Julia Gutenberg (Blonderschatten's Welt der Bücher) am 07.01.2015 - 22:18:54

Cover:   Die Cover der "Rosemary Beach" Serie haben mir bisher immer sehr gut gefallen. Auch dieses Cover ist schön, jedoch meiner Meinung nach schwächer als die zuvor. Die einfarbigen Tops lassen das gesamte Cover für mich eher so wirken, als würden die Menschen auf dem Bild Werbung für Zumba oder Aerobic machen.     Meinung:   Tripp hat sich direkt zu Beginn der Geschichte in mein Herz geschlichen. Vom verliebten Teenager, entwickelt er sich zu einem Traummann und damit meine ich bei weitem nicht nur sein Aussehen. Die Ablehnung die von Bethy aus geht, hätte jeden Mann eher früher als später in die Flucht geschlagen. Sie ignoriert, beleidigt und verletzt. So sehr sie Tripp damit auch einen Stich versetzt, er bleibt immer an ihrer Seite und hat ein wachsames Auge auf sie gerichtet, denn schon damals war er sich sicher:   Ich war zwar nicht bereit, unserer Beziehung ein genaues Etikett zu verpassen, aber eins wusste ich: Ich teilte nicht.   Tripp tut mir wirklich leid. Sein Verhalten lässt keinen Zweifel, an seinen aufrichtigen Gefühlen Bethy gegenüber, doch so schlimm es auch ist, verstehe ich auch das Verhalten von Bethy. Sie hat nicht nur eine Liebe verloren, sondern plagt sich auch noch mit Schuldgefühlen. Beides ist eine Mischung die den stärksten Menschen in die Knie zwingen kann und ich glaub jeder von uns weiß, dass der innere Schmerz einen dazu bringt Dinge zu tun die weder sinnvoll noch logisch sind und das als Selbstschutz, um nicht noch weiter verletzt zu werden - um endlich wieder heilen zu können. Bethy hingegen heilt nicht, sie verdrängt und verwehrt sich damit selbst die Möglichkeit wieder ein normales Leben zu führen. Überrascht war ich daher, als sie ganz von selbst eingelengt hat, wobei Tripps Hartnäckigkeit dabei sicherlich auch eine nicht unwesentliche Rolle gespielt hat.   Zu einer Unterhaltung drängte ich sie nicht, denn ich wollte lieber nicht übertreiben. Immerhin stieß sie mich weder ins Wasser noch kreischte sie mich an. Wir machten Fortschritte.   Die Schuldgefühle die Bethy plagen, liegen nicht nur bei Jace, so wie ich es am Anfang vermutet habe. Auch wenn ich noch nie in dieser Situation war, könnte ich mir es niemals verzeihen, wenn ich wirklich den Schritt gegangen wäre, den Bethy geglaubt hat gemacht zu haben. Als sie von ihrer Tante aufgeklärt wurde kamen sogar mir Tränen der Erleichterung, denn ich habe nahezu gespürt, was für eine Last ihr damit von den Schultern gefallen ist. Jetzt muss sie nur noch eine Hürde angehen. Ist nur die Frage, ob sie damit nicht schon zu lange gewartet hat.     Charaktere:   Bethy lernt erst durch ihre Freunde kennen, was wahrer Zusammenhalt und Geborgenheit bedeutet. Nachdem ihre große Liebe weggezogen ist, hat sie sich neu verliebt, doch was für ein toller Mensch Jace auch war, er hatte niemals den Stellenwert von Tripp.   Tripp hat viele Entscheidungen getroffen, die alle nur zum Wohle von Behty waren. Doch so gut diese Entscheidungen auch gemeint waren, hat er gleich zwei Menschen damit verletzt.     Schreibstil:   Abbi Glines Bücher sind wie die von Samantha Young, man muss sie einfach lieben. Durch die wechselnden Sichtweisen der Protagonisten weiß man als Leser immer genau was in den Köpfen der Charaktere vor sich geht und dadurch entsteht immer eine tiefe Beziehung die ich hier, bei Tripp und Bethy aufgebaut habe. Auch bei diesem Buch der Autorin konnte ich nicht sagen "Ich bin auf der Seite von Tripp oder Bethy", nein - ich wünsche beiden vom Herzen das beste. Gerade deshalb leidet man auch so sehr mit, genießt die tollen Momente und fühlt sich in dieser Welt einfach zu Hause und geborgen mit den Höhen, ja selbst mit den Tiefen.

2. Eine weitere wundervolle Liebesgeschichte
Kat am 08.12.2014 - 01:01:53

Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: Zurück in Rosemary-Beach. Es erinnert ihn zu viel an seine Vergangenheit und auch an Bethy. Nun kehrt er zurück nach Rosemary-Beach und merkt das er diesen Ort nicht wieder so leicht verlassen - genauso wie Bethy. Eine Geschichte aus Rosemary-Beach wird weiter erzählt. Und diesmal geht es um Tripp und Bethy. Beide Protagonisten kennen wir schon aus der 'Rush of Love', 'Twisted; Simple Perfection' und 'Take & One more Chance'- Reihe. Wie immer wurde es aus zwei Sichtweisen geschrieben. Die Geschichte wird sowohl aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart erzählt. Mir hat das Buch super gefallen und habe es regelrecht veschlungen. Es hat einen Touch von Erotik wurde aber nicht so oft beschrieben wie in den Vorgängern. Was ich toll fand war, das man auch über die Kinder bisschen erzählt wurde wie z.B. über Nate oder Lila Kate. Neue Ereignisse gab es auch bei Rush/Blaire, Grant/Harlow und Della/Woods natürlich. Was ich mir aufjeden Fall wünsche ist, das es ein Zusatzbuch für Woods und Della gibt, die es gelesen haben wissen bestimmt warum ich es will. Ich möchte nicht spoilern, deswegen werde ich den Grund nicht nennen :)! Tripp und Bethy gehören jetzt auch zu meinen Lieblingen, ich freue mich schon sehr auf Mase' Geschichte. Was mir aber irgendwie fehlte war Nan. Sie spielt zwar bei der Geschichte keine Rolle aber sie hat mir ein wenig gefehlt. Ich kann dieses Buch für alle NA-Genre Fans empfelen. Dieses Buch bekommt von mir 5/5 Sternen. 

3. hammer
anna am 09.10.2014 - 02:27:54

Ich habe bis jetzt alle bücher gelesen und finde sie alle der hammer und hab so gehofft das es weiter geht. ich hoffe, dass es auch noch eine geschichte über nan gibt

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Rosemary Beach«


Reihe um Rush, Woods, Grant etc. in Rosemary Beach, Florida.

Weitere Bücher anzeigen Keine weiteren Bücher
404 Seite Email