Wie aus dem Nichts

Wie aus dem Nichts

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 12,99 inkl. MwSt.

Lügen können Leben zerstören, die Wahrheit aber auch ...

Lügen können Leben zerstören, die Wahrheit aber auch. Das weiß Dana Rosin nur zu gut. Die Inhaberin einer Alibi-Agentur hat schon vor langer Zeit einen Pakt mit der Lüge geschlossen. Ihr neuer Freund Alex – ein Enthüllungsjournalist und Verfechter der Wahrheit – lehnt ihre Einstellung allerdings strikt ab. Doch dann wird er eines Morgens erschossen, während sich Dana in letzter Sekunde vor dem Mörder verstecken kann. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellt sich schnell heraus, dass Alex nicht der war, als der er sich ausgegeben hat. Wer aber war er dann? Und warum musste er sterben? Fragen, die Dana nicht loslassen – und ihr Leben in Gefahr bringen.

 

Dana Rosins Geschäft ist die Lüge. Sie betreibt in München „Ali.Bi“, eine Agentur, die Menschen hilft, sich einen überzeugenden Freiraum zu schaffen. Danas neuer Freund Alex ist ein Verfechter der Wahrheit, und er macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber ihrer Arbeit. Dana hat die Nacht bei Alex verbracht und ist auf dem Sprung, als es an seiner Tür klingelt. Er bittet sie, sich auf der Empore im Wohnzimmer zu verstecken, da seine Noch-Freundin Biggi, von der er sich an diesem Vormittag trennen will, vor der Tür steht. Dana tut, wie ihr geheißen. Sie hört aus ihrem Versteck seltsame Geräusche und sieht schließlich einen Mann mit einer Fuchs-Maske auf dem Kopf ins Zimmer kommen. Sie findet Alex und seine Freundin erschossen im Flur. Dana ruft schockiert die Polizei – und von dem Moment an scheint die Wahrheit zu zerbrechen. Nichts ist, wie es zu sein schien. Es stellt sich heraus, dass Alex ein notorischer Lügner war und als Taxifahrer gearbeitet hat, er war nie Journalist, und die Tote ist seine Nachbarin nicht seine Freundin. Ein Kartenhaus nach dem anderen fällt in sich zusammen. Und Danas ist plötzlich Leben in Gefahr.

  • € 12,99 [D], € 13,40 [A]
  • Erschienen am 02.11.2016
  • 368 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-30873-1
 
 

Leseprobe zu »Wie aus dem Nichts«

1

Aus der Küche wehten vertraute Geräusche zu mir ins Bad. Alex machte Frühstück und summte auf seine unverwechselbare Art eine Melodie. Ich hätte nicht sagen können, ob es sich dabei um einen Song von Rihanna oder um einen von Adele handelte. Da er kaum jemals einen Ton traf, ließ sich keine der Melodien bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgen – was keine Rolle spielte, denn das, was er völlig unbeschwert zum Besten gab, übte einen ganz eigenen Reiz aus.

In diesem Moment drehte er in der Küche das Radio laut. Der Moderator von Antenne Bayern verkündete gerade wortreich, dass Freitag, [...]

mehr

Sabine Kornbichler

Sabine Kornbichler

Sabine Kornbichler, geboren 1957, wuchs an der Nordsee auf und arbeitete in einer Frankfurter PR-Agentur, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Schon ihr Debüt »Klaras Haus« war ein großer Erfolg, mit ihrem Kriminalroman »Das Verstummen der Krähe« wurde sie für den Friedrich-Glauser-Preis mehr ...

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Freitag, 20. Oktober 2017 in Gilching
Sabine Kornbichler liest aus »Wie aus dem Nichts« in Gilching
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Gemeindebücherei Gilching, Rathausplatz 1 a , 82205 Gilching

Rezensionen und Pressestimmen

Dolomiten Magazin


»Hochinteressant und hochspannend.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email