White Horse

White Horse

Roman

Erschienen am 10.11.2014
Übersetzt von: Birgit Reß-Bohusch
448 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-28009-9
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage

Dies ist die Legende vom Ende unserer Welt – und unserer Zukunft danach

Eine Welt, die alle Hoffnung verloren hat. Eine junge Frau, die ihr ungeborenes Kind beschützen muss. Und ein uraltes Rätsel, das für uns alle zur tödlichen Gefahr wird … Die junge Zoe entdeckt in ihrer Wohnung ein merkwürdiges Glasgefäß, dessen Herkunft sie sich nicht erklären kann. Als sie den Behälter öffnet, breitet sich eine geheimnisvolle Seuche aus, »White Horse«. Unzählige Menschen sterben, das Ende aller Zeiten scheint gekommen. Zoe verliert nicht nur ihre Familie, sondern auch ihren geliebten Nick, der spurlos verschwindet und von dem sie schwanger ist. Auf sich allein gestellt, macht sich Zoe auf die Suche – wird sie Nick wiederfinden, um das Geheimnis von »White Horse« zu lüften?

Leseprobe zu »White Horse«

PROLOG

 

ZEIT: DAMALS

 

Es ist so: Mein Therapeut soll nicht denken, dass ich verrückt bin. Dass mir die Lüge so glatt von der Zunge geht, ohne über meine Zähne zu stolpern, ist ein Wunder.
»Ich habe letzte Nacht von dem Gefäß geträumt.«
»Schon wieder?«, fragt er.
Das Leder unter meinem Kopf quietscht, als ich nicke.
»Von genau dem gleichen Gefäß?«
»Es ist immer das gleiche Gefäß.«
Seine Feder kratzt über das Papier.
»Beschreiben Sie es mir, Zoe.«
Wir haben diesen Dialog nun schon ein halbes Dutzend Mal geführt, Dr. Nick Rose und ich. Ich antworte immer das Gleiche. Ich habe eine [...]

mehr

Alex Adams

Alex Adams wurde in Auckland, Neuseeland, geboren und lebte in Australien und Griechenland, bevor sie nach Portland, Oregon, auswanderte. »White Horse« ist ihr erster Roman.

Rezensionen und Pressestimmen

fictionfantasy


»Alex Adams zeigt uns mit ihrem Debüt, dass es auch noch innovative Dystopien gibt.«   

Darmstädter Echo


»Ein beklemmendes Endzeit-Epos. (...) Ein Buch, das man gar nicht mehr weglegen will.«   

Alles für die Frau


»Packend.«   

Steffis Bücherblog


»Eine gelungene Dystopie mit tollen und sympathischen Charakteren, einer spannenden Handlung und unvorhersehbaren Wendungen.«   

Wiener Zeitung


»Ein grausiges Plädoyer für Menschlichkeit – und ein unglaublich spannender Roman, eine intime Entwicklungsgeschichte, ein geschickt aufgebautes Drama,... – einfach großartig!«   

wewantmedia.de


»Wer (...) auf eine rasante, überaus spannend und lebendig beschriebene Weltuntergangsgeschichte mit abwechlungsreichen Charakteren abfährt, der wird mit White Horse von Alex Adams hervorragend unterhalten.«   

readme.de


»(...) spannend und glaubwürdig.«   

Buchmarkt


»(...) eine düstere Neuerfindung des klassischen Mythos um die Büchse der Pandora.«   

fictionfantasy.de


»Ein Muss für alle Fans von düsteren, gut durchdachten Endzeitromanen!«   

Szene Köln/Bonn


»Fesselnd«   

Unimag


»Einschüchternd zeigt der erste Roman von Alex Adams, wie hilflos wir erst sind, wenn jegliche Kommunikationsmöglichkeiten zusammenbrechen und wir auf uns allein gestellt sind. Abscheulich wirklich erzählt und durch Sprünge in die Vergangenheit und das aktuelle Erleben der Hauptperson unter Spannung gehalten, wird "White Horse" zu einem einzigartigen Leseerlebnis.«   

Nautilus


»Absolut überzeugend!«   

Bücher


»Spannend bis zum Schluss.«   

Neues aus Anderwelt


»Eine Dystopie mit einer düsteren Grundstimmung, einer interessanten Idee und einem tollen Schreibstil.«   

Dark Spy


»Beängstigend fesselnd!«   

VIRUS


»Brutal eindeutig und gleichzeitig eigenständig, melancholisch und poetisch gehört ihr Szenario zum Ergreifendsten, was das Subgenre zuletzt produziert hat.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email