Warte nur ein Weilchen

Warte nur ein Weilchen

Kriminalroman

€ 12,99 inkl. MwSt.

Aufrichtiges Beileid zu Deinem baldigen Tod

Hauptkommissar Völxen ist sauer. Ein seit zwei Monaten ungeklärter Mordfall droht seine Aufklärungsquote zu ruinieren. Noch immer gibt es keine Spur vom sogenannten »Trauerkartenmörder«, der dem Immobilienmakler Kai Börrie eine Trauerkarte mit einer Todesankündigung schrieb, ehe der Mann wenig später vor seiner Villa erschlagen aufgefunden wurde. Da erschüttert ein weiterer tragischer Mordfall Völxens Team: Die Leiche von Cordula Wedekin, der Mutter von Kommissarin Jule Wedekin, dümpelt im Swimmingpool des eigenen Gartens. Jule hat sofort deren neuen Ehemann, den Journalisten Jan Mattai, im Verdacht. Doch dann taucht ausgerechnet im Hochzeitsalbum des Paares eine neue Trauerkarte auf ...


+++ Dieses Buch können Sie bequem auf Ihrem Smartphone und Tablet weiterlesen – mit Papego: Kostenlose App downloaden, Buchseite scannen und sofort mobil weiterlesen. Nähere Infos auf www.papego.de +++

  • € 12,99 [D], € 13,40 [A]
  • Erschienen am 01.03.2016
  • 336 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-06020-2
 
 

Leseprobe zu »Warte nur ein Weilchen«

I.
Mittwoch, 6. Mai


Es ist schon wieder passiert. Als wollten die Biester ihm damit etwas sagen. Ein fetter Batzen Taubenscheiße verunziert das Schild aus gebürstetem Edelstahl. Es trägt die Gravur?:

Kai Börrie
Immobilien

»?Verdammte Drecksviecher?!?«
Der Versuch, seinen Namen mit einem zerknautschten Taschentuch reinzuwaschen, das er in der Tasche seines Morgenmantels findet, misslingt. Jetzt hat er den Dreck auch noch an den Fingern. Fluchend wirft er die Fussel auf den Gehweg, nimmt mit der sauberen Linken die Zeitung und einen Packen Briefe aus dem Kasten und geht zurück ins Haus. [...]

mehr

Susanne Mischke

Susanne Mischke

Susanne Mischke wurde 1960 in Kempten geboren und lebt heute bei Hannover. Sie war mehrere Jahre Präsidentin der »Sisters in Crime« und erschrieb sich mit ihren fesselnden Kriminalromanen eine große Fangemeinde. Für das Buch »Wer nicht hören will, muß fühlen« erhielt sie die »Agathe«, den mehr ...

2 News Veröffentlicht am 15.02.2016 von Piper Verlag

PAPEGO: kostenlos mobil weiterlesen

Mit der Papego-App gedruckte Bücher einfach mobil weiterlesen - ab März 2016 bietet der PIPER Verlag schrittweise 65 Papego-fähige Titel an, um gedrucktes und digitales Lesen enger miteinander zu verknüpfen.

Rezensionen und Pressestimmen

Cellesche Zeitung


»ein gelungener Regionalkrimi«   

Radiolounge StadtRadio Göttingen


»Ein gelungener Bodo Völxen Krimi um Liebe und Geltung. Fortsetzung folgt... hoffentlich.«   

Echt.


»...Das Geschehen liest sich rund, süffig, spannend, unterhaltsam - und macht neugierig auf die Fortsetzung.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Hannover-Krimis«


Susanne Mischkes Hannover-Krimis um Kommissar Bodo Völxen haben über die Grenzen Niedersachsens hinaus großen Erfolg.

404 Seite Email