Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene

€ 16,99 inkl. MwSt.

Warschau - zum Niederknien

»Gäbe es Warschau nicht, wäre ich nicht so lange in Polen geblieben...« Steffen Möller erzählt von Europas meistunterschätzter Hauptstadt, die ihren Besucher mit offenen Armen empfängt. In der man tagsüber in Liegestühlen am Weichselstrand DJs lauschen und abends die goldene Spitze des Kulturpalastes leuchten sehen kann. Er berichtet von einer Liebesgeschichte mit Hindernissen, von Fettnäpfchen und deutsch-polnischen Missverständnissen, von Perlhuhnzüchter Tomek und seiner ersten WG mit den Philosophiestudenten Bolek. Er nimmt uns mit auf eine Zeitreise in frühere Jahrhunderte, zu einem Spaziergang über den verwunschenen jüdischen Friedhof und durch das ehemalige Ghetto, zeigt uns den Königspark ?azienki, die Hipsterszene am Plac Zbawiciela und die originellste Milchbar der Stadt. FrédéricChopin, Andrzej Stasiuk, der Meisterspion Ryszard Kukli?ski - sie alle kommen aus Warschau. Und trotzdem leiden die meisten Menschen hier an einem äußerst sympathischen Minderwertigkeitskomplex... Ein Kniefall vor der Metropole der Polen!

  • € 16,99 [D], € 17,50 [A]
  • Erschienen am 09.03.2015
  • 304 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-89029-459-9
 
 

Leseprobe zu »Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene«

1 Eine Legende am Horizont

 

Keine Ahnung, aber voll dagegen

Ein deutscher Freund, den ich nach vielen Jahren endlich zu einem Besuch in Warschau überreden konnte, war so naiv, vorher einer polnischen Bekannten davon zu erzählen. Sie rief beschwörend aus: »Tu das nicht! Warschau ist hektisch, schmutzig und teuer, und zu sehen gibt es da rein gar nichts. Fahr lieber nach Krakau!«

Leider war ich nicht dabei. Ich hätte sie sofort und offensiv gefragt: »Wann warst du denn das letzte Mal in Warschau?« Die Antwort hätte hundertprozentig gelautet: »Äh … 1994 habe ich da meine Cousine vom [...]

mehr

Steffen Möller

Steffen Möller

Steffen Möller, 1969 in Wuppertal geboren, lebt seit 1994 in Warschau. Als Schauspieler und Entertainer ist er der bekannteste und beliebteste Deutsche in Polen. Für sein Wirken um die deutsch-polnische Verständigung wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 2015 erhielt er außerdem den mehr ...

0 News Veröffentlicht am 27.04.2015 von Piper Verlag

Bestellerautor Steffen Möller ausgezeichnet

Steffen Möller erhält den Richard-von-Weizsäcker-Preis der Deutschen Nationalstiftung. Wir gratulieren unserem Autor!
0 Buchblog Veröffentlicht am 26.03.2015 von Piper Verlag

Trotz Grippe: Steffen Möller erfrischend offen bei uns im Interview

Steffen Möller bricht mit »Viva Warszawa« nicht das erste Mal eine Lanze für unser Nachbarland Polen. Mit viel Humor und Herz bringt er uns diesmal Warschau näher. Mit diesem Interview kommen wir ihm näher!
0 Buchblog Veröffentlicht am 26.03.2015 von Piper Verlag

Was ist besonders an »Viva Warszawa«, Herr Möller?

Dieses mal entführt Steffen Möller uns nach Warschau, in seine Stadt. So urkomisch wie liebevoll bringt er uns unsere Nachbarn näher. Was er selbst zu seinem neuesten Coup sagt? Lesen Sie selbst!
0 Buchblog Veröffentlicht am 10.03.2015 von Steffen Möller

Steffen Möller über Warschau

Steffen Möller, der sich vor zwanzig Jahren in Polen verliebte, nimmt uns mit in seine Wahlheimat Warschau, die heute so attraktiv ist wie nie zuvor.

Veranstaltungen

Show: Am Sonntag, 09. Oktober 2016 in Biberach an der Riß
»Viva Warszawa – Steffeks Liveshow«
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Stadthalle Biberach, Theaterstraße 4 , 88400 Biberach an der Riß
Show: Am Sonntag, 30. Oktober 2016 in Hamburg
»Viva Warszawa – Steffeks Liveshow«
Zeit: 11:30 Uhr
Ort: Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstraße 13 , 22299 Hamburg
Show: Am Freitag, 11. November 2016 in Duderstadt
»Viva Warszawa – Steffeks Liveshow«
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Aula St. Ursula Duderstadt, Christian-Blank-Straße 22 , 37115 Duderstadt

Medien zu »Viva Warszawa – Polen für Fortgeschrittene«

Rezensionen und Pressestimmen

Südwest-Presse


»Nach dieser Lektüre bekommt man Lust auf einen Trip Richtung Osten, und zwar ausdrücklich nicht nach Masuren.«   

Sächsische Zeitung


»Lebendig und liebevoll erzählt der Autor von seinen Begegnungen.«   

Marktkorb am Sonntag


»Steffen Möller ist der Polenflüsterer. Die Liebe zu Land und Leuten hat der Bestsellerautor niedergeschrieben. (...) Mit Recht erneut ein Bestseller und ein Stück Völkerverständigung.«   

dpa


»Es sind vergnügliche kleine Geschichten, in denen die ganze Warschau-Liebe des Autors zum Vorschein kommt.«   

Süddeutsche Zeitung


»Psst, ein Geheimtipp (...) Man lernt eine Menge in diesem Buch, auf Spaziergängen durch die wiederaufgebaute Altstadt, zu den Partyorten am Weichselufer oder im Stadtteil Praga, in Museen und vor Denkmälern.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email