Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Blick ins Buch
Überleben unter ArschlöchernÜberleben unter Arschlöchern

Überleben unter Arschlöchern

Wie Sie mit Leuten klarkommen, die andere wie Dreck behandeln

Hardcover
€ 22,00
E-Book
€ 19,99
€ 22,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 19,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Überleben unter Arschlöchern — Inhalt

Wer kennt sie nicht: den Kollegen, der sich mit fremden Federn schmückt, den cholerischen Chef, der seine Mitarbeiter anbrüllt, oder die intrigante Nachbarin, die liebend gern Gerüchte in die Welt setzt. Egal, ob in Beruf, Freundeskreis oder Familie – Arschlöcher lauern überall. Der erfahrene Management-Professor Robert Sutton gibt in diesem Handbuch Antworten auf die brennenden Fragen, die ihm seit Erscheinen seines internationalen Bestsellers „Der Arschloch-Faktor“ am häufigsten gestellt wurden. Dabei bezieht er aktuelle Studien und Management-Techniken mit ein und liefert, abhängig vom jeweiligen Arschloch-Typus, zahlreiche praktische Tipps und Strategien zum Umgang mit schwierigen Zeitgenossen.

€ 22,00 [D], € 22,70 [A]
Erschienen am 01.03.2018
Übersetzt von: Antoinette Gittinger, Thomas Pfeiffer, Hans-Peter Remmler
256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-492-05740-0
€ 19,99 [D], € 19,99 [A]
Erschienen am 01.03.2018
Übersetzt von: Antoinette Gittinger, Thomas Pfeiffer, Hans-Peter Remmler
256 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-97718-0
Robert I. Sutton

Über Robert I. Sutton

Biografie

Robert I. Sutton, geboren 1954 in Chicago, ist Professor für Management Science, Engineering und Organizational Behaviour an der Stanford Business School. Er ist Berater für viele weltweit tätige Unternehmen und lebt in Menlo Park, Kalifornien. Sein Buch »Der Arschloch-Faktor« wurde weltweit zu...

Pressestimmen

Börsenblatt

»Seine Bücher sind Gebrauchsanweisungen gegen die Furcht, sich zu wehren; sie helfen zudem, sich dabei nicht selbst zu überschätzen (oder: sich für besser zu halten als andere).«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden