Totalschaden

Totalschaden

Die neuesten Unfälle aus Politik, Gesellschaft und Kultur

Hardcover
E-Book

€ 20,00 inkl. MwSt.

Der Vollhorst schlägt zurück

Wenn er sich den aktuellen politischen Debatten widmet, kommt es Bruno Jonas manchmal so vor, als würden wir gerne mit Vollgas und voller Absicht vor die Wand fahren.

Der Totalschaden als Endziel und zum eigenen Vorteil, das zeigt sich in vielen politischen Possen und der Albernheit mancher öffentlichen Diskussion. Ob es um politische Sprachschäden einer Flintenfrauke geht, die Irrwege des Länderfinanzausgleichs oder rhetorische Ausfälle des Innenministers – ungnädig und amüsant widmet sich Bruno Jonas den kleinen Freuden des Politikbetriebs und des gesellschaftlichen kollektiven Wahnsinns zwischen Willkommensangela und Grenzhorst – gewohnt böse, pointiert, treffend und sehr, sehr lustig.

 

  • € 20,00 [D], € 20,60 [A]
  • Erschienen am 04.10.2016
  • 304 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-492-05802-5
 
 

Leseprobe zu »Totalschaden«

Ohne Worte

Man soll nicht viele Worte machen. Der Satz ist vielleicht als Einstieg in ein Buch, das im Wesentlichen aus Worten besteht, nicht gerade ideal. Aber sinnvoll ist er schon, weil er auf den Titel Totalschaden verweist. Jeder, der vom Totalschaden erzählen will, muss über ein passendes Vokabular verfügen, um das ganze Ausmaß des Schadens in allen Facetten beschreiben zu können. Das geht nicht mit ein paar gesetzten Worten. Dazu braucht es schon ein Buch !

» Ach was ! «, sagt Rosi. » Laber nicht rum, komm auf den Punkt, und vor allem rede nicht so gescheit daher ! «

» Das [...]

mehr

Bruno Jonas

Bruno Jonas

Bruno Jonas, geboren 1952 in Passau, ist Kabarettist, Schauspieler und Autor, wurde bekannt als Bruder Barnabas auf dem Nockherberg und als Star des »Scheibenwischer« und tourt seit Jahren mit Soloprogrammen. Er lebt mit seiner Familie in München und ist Autor mehrerer erfolgreicher Bücher, u. a. mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Passauer Neue Presse


»Tatsache ist, dass die Mischung aus Welt- und Politikbetrachtung und vrmeintlich Privatem, das auch ein unterhaltsamer Spiegel unserer Gesellschaft ist, sehr geschickt gebaut ist und sich gleichsam wie ein roter Faden durch das Buch zieht. (...) Bruno Jonas ist in erster Linie ein brillanter Analytiker und Wortspieler.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email