Tot war ich gestern

Tot war ich gestern

Roman

Paperback
E-Book

€ 16,99 inkl. MwSt.

Man lebt nur einmal — außer man heißt Denton Little.

Denton Little wusste von klein auf, dass er mit 17 Jahren sterben wird. Doch wie sich herausstellte, wusste Denton überhaupt nichts. Nicht nur ist er nach seinem Todestag noch immer quicklebendig, plötzlich will ihn auch noch die Regierung in die Finger kriegen – denn eigentlich stirbt man, wenn man zu sterben hat. Als wäre das nicht schon durchgeknallt genug, taucht obendrein Dentons totgeglaubte Mutter auf und behauptet, sie habe sein illegales Überleben von langer Hand geplant, damit er zur zentralen Figur ihrer Untergrundbewegung werden kann. Darauf hat Denton jedoch gar keine Lust. Stattdessen macht er sich auf die Suche nach seinem besten Freund Paolo, den er vor seinem baldigen Ableben retten will. Verfolgungsjagden, Beziehungschaos, Familiengeheimnisse und zu viel Marihuana erwarten Denton auf seinem Weg, sowie ganz nebenbei die zentralen Fragen des Lebens.

  • € 16,99 [D], € 17,50 [A]
  • Erschienen am 02.05.2017
  • 368 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Frauke Meier
  • ISBN: 978-3-492-70343-7
 
 

Leseprobe zu »Tot war ich gestern«

Kapitel 1


»Bin ich tot?«, frage ich.
Eigentlich müsste ich tot sein.
Meine Mutter lächelt. »Nein.«
Und das sollte mich beruhigen, abgesehen davon, dass meine Mutter genauso tot sein müsste.
»Ich lebe noch«, sagt sie. »Wir leben beide noch. Wir ¬haben auf dich gewartet, Denton.«
Alles dreht sich, und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Inhalt meines Magens kurz davor steht, sich über das Gesicht meiner untoten Mutter zu ergießen. Aber dann hört es auf.
Meine Mom starrt mich an, eher neugierig als besorgt. Ich weiß nicht, ob ich glauben soll, was sie sagt, oder ob das alles überhaupt real [...]

mehr

Lance Rubin

Lance Rubin

Lance Rubin ist Schauspieler, Comedian und Autor und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Brooklyn, NYC. Seinem komödiantischen Talent lässt er mittlerweile bei einem Podcast und natürlich vor allem beim Schreiben freien Lauf. »Bin mal kurz tot« ist sein erster Roman.

 

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Denton Little«


404 Seite Email