Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Blick ins Buch
Stewart's Botanisches Barbuch

Stewart's Botanisches Barbuch

Hardcover
€ 29,99
€ 29,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Stewart's Botanisches Barbuch — Inhalt

Jeder gute Drink beginnt mit einer Pflanze.

Eine buchstäblich berauschende Vielfalt von Kräutern, Blumen, Bäumen, Früchten und sonstigen Pflanzen hat der Mensch im Lauf seiner Geschichte in Alkohol verwandelt − ob aus Erfindungseifer, Durst, Genialität oder schierer Verzweiflung. Unter all diesen Gewächsen, die schon fermentiert und destilliert wurden, finden sich bekannte Kandidaten, giftige und bizarre Kräuter und sogar eine Pflanze, die so alt ist wie die Dinosaurier. Dennoch stellt jede von ihnen einen einzigartigen Beitrag zur Weltgeschichte der gepflegten Trinkkultur dar. Amy Stewarts Barbuch ist ein wunderbar gestalteter, amüsanter und hochprozentiger Cocktail aus Biologie, Chemie, Geschichte, Etymologie und Mixologie, der großen Kunst der Drink-Herstellung. Es enthält über fünfzig Getränkerezepte und verrät, welche pflanzlichen Zutaten aus Ihrem Drink etwas ganz Besonderes machen.

€ 29,99 [D], € 30,90 [A]
Erschienen am 13.10.2014
Übersetzt von: Ursula Held, Cornelia Stoll
432 Seiten
EAN 978-3-8270-1193-0
»Ohne Hopfen kein Bier, ohne Gerste kein Scotch: Jeder gute Drink beginnt mit einer Pflanze, schreibt die Autorin Amy Stewart in 'Stewart's Botanisches Barbuch'. Darin stellt sie klassische Zutaten aus der Natur vor, von Agave bis Zuckerrohr.«
Nido
»Von der Autorin Amy Stewart erfährt der Leser auf 432 Seiten viel über die weltweit angebotenen alkoholischen Getränke. Das Nachschlagewerk ist für Genießer gedacht, die mehr über das Zusammenspiel von Pflanzen und Spirituosen wissen wollen.«
Die Tabak Zeitung
»Das Buch ist Barbuch, Lexikon, Überraschung und großer Spaß zugleich. Stewart ist eine brillante Erzählerin und Wissensvermittlerin in Sachen Botanik bzw. Gartenbaukunst und mittlerweile sich auch kompetente Cocktail-Expertin. Jede Seite entführt in neue und faszinierende Barwelten. Stewart schreibt kurzweilig, informativ, macht Leselust und bietet auch allerhand Rezepte für Cocktails. Ein berauschend schöner Ratgeber mit besonderen Aromen.«
mdr
»Stewart hat aus Biologie und Bar-Geschichte einen Lesecocktail angerührt, wie es ihn noch nicht gegeben hat. Sie erzählt alles, was Bildungstrinker über Blumen, Sträucher und Bäume wissen müssen.«
SPIEGEL online
Amy Stewart

Über Amy Stewart

Biografie

Amy Stewart, 1969 in Arlington (Texas) geboren, ist die Autorin mehrerer preisgekrönter Bücher über die Freuden und Tücken der Natur, darunter vier New-York-Times-Bestseller. Sie schreibt für die New York Times und ist Redakteurin des Fine Gardening Magazine. Zu den Auszeichnungen, die sie für ihr...

Pressestimmen

Nido

»Ohne Hopfen kein Bier, ohne Gerste kein Scotch: Jeder gute Drink beginnt mit einer Pflanze, schreibt die Autorin Amy Stewart in 'Stewart's Botanisches Barbuch'. Darin stellt sie klassische Zutaten aus der Natur vor, von Agave bis Zuckerrohr.«

Die Tabak Zeitung

»Von der Autorin Amy Stewart erfährt der Leser auf 432 Seiten viel über die weltweit angebotenen alkoholischen Getränke. Das Nachschlagewerk ist für Genießer gedacht, die mehr über das Zusammenspiel von Pflanzen und Spirituosen wissen wollen.«

mdr

»Das Buch ist Barbuch, Lexikon, Überraschung und großer Spaß zugleich. Stewart ist eine brillante Erzählerin und Wissensvermittlerin in Sachen Botanik bzw. Gartenbaukunst und mittlerweile sich auch kompetente Cocktail-Expertin. Jede Seite entführt in neue und faszinierende Barwelten. Stewart schreibt kurzweilig, informativ, macht Leselust und bietet auch allerhand Rezepte für Cocktails. Ein berauschend schöner Ratgeber mit besonderen Aromen.«

SPIEGEL online

»Stewart hat aus Biologie und Bar-Geschichte einen Lesecocktail angerührt, wie es ihn noch nicht gegeben hat. Sie erzählt alles, was Bildungstrinker über Blumen, Sträucher und Bäume wissen müssen.«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden