Silent Scream  – Wie lange kannst du schweigen?

Silent Scream – Wie lange kannst du schweigen?

Kriminalroman

Paperback
E-Book

€ 14,99 inkl. MwSt.

England ist süchtig nach Detective Kim Stone

Das Spannungsdebüt des Jahres

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt …

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 01.03.2016
  • 464 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Elvira Willems
  • ISBN: 978-3-492-06034-9
 
 

Leseprobe zu »Silent Scream – Wie lange kannst du schweigen?«

Prolog


Rowley Regis, Black Country
2004
Fünf Gestalten bildeten ein Pentagramm um einen frischen Erdhügel. Sie allein wussten, dass es ein Grab war.
Unter Schnee und Eis die gefrorene Erde aufzugraben war gewesen, als wollte man Stein behauen, doch sie hatten sich abgewechselt. Alle.
Eine Grube für einen Erwachsenen hätte länger gedauert.
Von Hand zu Hand war die Schaufel gewandert. Einige hatten zögerlich zugepackt, vorsichtig. Andere selbstbewusster. Niemand hatte sich geweigert und niemand ein Wort gesprochen.
Sie wussten, dass ein unschuldiges Leben geraubt worden war, doch sie hatten [...]

mehr

Angela Marsons

Angela Marsons

Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange Jahre in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentliche mehrere erfolgreiche mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 18.11.2015 von Piper Verlag

Geheimnisse aus »Silent Scream«

Erfahren Sie vor Erscheinen von Angela Marsons' »Silent Scream - Wie lange kannst du schweigen?« die Geheimnisse der Protagonistin Detective Inspector Kim Stone.

Medien zu »Silent Scream – Wie lange kannst du schweigen?«

Rezensionen und Pressestimmen

krimi-couch.de


»Angela Marsons ist ein anspruchsvoller Plot gelungen. Durch Überraschungen und falsche Fährten erzeugt sie einiges an Dynamik, macht mit etlichen Aspekten im Hinblick auf die Opfer aber auch nachdenklich.« (Andreas Kurth)   

Kreiszeitung Böblinger Bote


»Die Autorin hat die Fährten gut gelegt, der Plot ist spannend und glaubwürdig, die Personen interessant gezeichnet. Das Krimi-Genre liegt den Briten eben.«   

Rhein-Neckar-Zeitung


»Detective Kim Stone hat das Zeug, die neue Lieblingsermittlerin vieler Krimifans zu werden.«   

Schweizer Buchhandel (CH)


»Sehr spannend gemachter Krimi, der den berühmten Sog - rund um eine toughe Ermittlerin - entwickelt.«   

General-Anzeiger


»harter Stoff, der davon profitiert, dass Marsons in der Region aufgewachsen ist, in der die Serie spielt.«   

Für Sie


»Angela Marsons verbindet Gegensätze zur abgründig-dramatischen Story. Nach der letzten Seite muss man erst mal tief Luft holen!«   

General-Anzeiger


»Das Debüt ist ein rasanter Krimi, der seine Leser/innen von Anfang an hart anpackt und thrillermäßig durch eine atemlos machende Handlung treibt (...) Besser geht's kaum!«   

Westfälische Nachrichten


»Ein düsterer, geheimnisvoller und richtig spannender Debütroman mit einer leidenschaftlichen und ehrgeizigen (...) Ermittlerin.«   

Hellweger Anzeiger


»Ein Thriller mit Prädikat: sehr spannend.«   

Sächsische Zeitung


»die Kriminalistin Kim Stone rückt gleich mit ihrem ersten Fall an die vorderste Front der literarischen Ermittlerinnen englischer Sprache.«   

Der Evangelische Buchberater


»Ein spannender Roman mit einer starken Frau als Hauptdarstellerin.«   

KRIMI - Das Magazin


»Ein packendes, abgründiges Debüt mit einer ungewöhnlichen Ermittlerin.«   

News


»Ein spannender, bedrückender Fall, ein sympathisches Ermittlerpaar.«   

Kommentare zum Buch
1. Ein gelungenes Krimi-Debüt mit charakterstarken Figuren und einer interessanten Story
Nisnis am 18.05.2016 - 15:10:06

Forensische Archäologen entdecken in der Nähe eines ehemaligen, verlassenen Kinderheims menschliche Überreste. Die 34 jährige Detectiv Kim Stone erteilt umgehend den Befehl zur Grabung und muss bald erfahren, dass es Menschen gibt, die diese Grabung verhindern wollen. Umso mehr dort gefunden wird, umso sicherer ist sich Kim, dass ein Geheimnis im lehmigen Boden von Crestwoods begraben liegt. Gleich bei ihrem ersten Fall hat sie es mit drei Mordfällen zu tun, die in Verbindung mit dem Kinderheim zu stehen scheinen. Da Kim selbst in einem Heim aufgewachsen ist, folgt sie bald nicht nur den Spuren der Ermordeten, sondern auch denen Ihrer eigenen Kindheit.   Die Autorin:   Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange Jahre in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentliche mehrere erfolgreiche Kurzgeschichten. Mit »Silent Scream« legte Angela Marsons ihr beeindruckendes Krimidebüt vor, "Evil Games" ist der zweite Band dieser Krimireihe.   Reflektionen:   Silent Scream, der Debüt- Roman von Angela Marsons, hat mich absolut fasziniert. Keinerlei Längen, charakterstarke Figuren, eine sehr spannende und interessante Handlung und ein Schreibstil der einen regelrecht durch die Seiten preschen lässt. Kaum angefangen, konnte ich mich nicht mehr von dieser Geschichte losreißen.   Kim ist überzeugter Single und sie liebt es an ihrem Motorrad zu schrauben. Sie tut kaum das, was man von ihr erwartet. Zunächst ist mir ihr Charakter fremd und ihr Verhalten gibt mir Rätsel auf. Geschickt führt die Autorin den Leser erst nach und nach in Kims Leben ein, und dann endlich, verstehe ich ihr ungewöhnliches Verhalten. Ich bin berührt als ich von ihrem wahren Schicksal erfahre, dass sehr geschickt mit in die Handlung verflochten ist. Die grausigen Dinge die Kim durch ihre eigene Mutter erleben musste, sind zutiefst beklemmend.   Das Zusammenspiel des Polizeiteams ist authentisch dargestellt und hin und wieder kommt man um ein humorvolles Schmunzeln nicht herum. Die Autorin hat zudem ihre Recherche-Hausaufgaben mit Note Eins erledigt und so darf man als Leser kompetente Informationen zur Forensiker in perfekt eingearbeiteter Form genießen, die die Mordfälle unglaublich interessant dastehen lassen.   Für ein Debüt finde ich die tiefen Verstrickungen der Mordfälle mit den Figuren eine wahre Glanzleistung. Zahlreiche spannende Wendungen haben mich überrascht und bis zuletzt konnte ich mich nicht auf einen Täter festlegen.   Mein Fazit:   Silent Scream ist ein glanzvolles Debüt und ich kann es kaum abwarten, das neue Werk der Autorin „Evil Games“ lesen zu dürfen. Somit ist klar, hier gibt es eine eindeutige Leseempfehlung von mir und ich garantiere euch spannenden Lesegenuss.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Kim-Stone-Reihe«


404 Seite Email