Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Sieh diese Erde leuchten!

Sieh diese Erde leuchten!

30 Jahre mit dem Fahrrad um die Welt

Taschenbuch
€ 14,99
€ 14,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Sieh diese Erde leuchten! — Inhalt

Der Koch, Konditor, Journalist und Fahrradtester Tilmann Waldthaler erzählt von den Abenteuern, die er in 30 Jahren, 136 Ländern und auf mehr als 430000 Fahrrad-Kilometern erlebt und überlebt hat. So entsteht neben einem großartigen Road-Book das Porträt eines Menschen mit unbändigem Willen und festem Vertrauen darauf, dass seine innere Landkarte ihn nicht in die Irre führt. Eines Reisenden, der im Außen stets auch das Innerste sucht und dem das unablässige Kreisen der Pedale zu Gedanken verhilft, wie sie uns gerade heute »zurück in die Spur« bringen können. Eine einzigartige Lebensreise auf dem Rad und eine große Liebeserklärung an die ganze Welt!

€ 14,99 [D], € 15,50 [A]
Erschienen am 01.06.2009
320 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-492-40357-3

Über Carlson Reinhard

Biografie

Carlson Reinhard arbeitete lange Jahre als Chefredakteur einschlägiger Radmagazine und begleitet die Abenteuer Tilmann Waldthalers inzwischen seit mehr als 25 Jahren - als Freund, Journalist, Autor und versierter Geschichtenerzähler.

Tilmann Waldthaler

Über Tilmann Waldthaler

Biografie

Tilmann Waldthaler, 1942 in München geboren, ist eine lebende Radlegende. Nach seiner Ausbildung als Koch und Konditor unternahm er von 1977 bis 1981 seine erste Fahrradreise von der Antarktis bis in die Arktis. Während der vergangenen 30 Jahre hat er 430 000 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und...

Pressestimmen

Radtouren.de

Ein tiefsinnig-spannendes, ungemein unterhaltendes Kaleidoskop von Abenteuern und Geschichten, das den Leser um die ganze Welt führt ...

Radfahren

Tilmann Waldthaler hat auf der Erde Spuren hinterlassen wie kein anderer Weltumradler vor oder nach ihm.

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden