Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Shalom Berlin – SündenbockShalom Berlin – Sündenbock

Shalom Berlin – Sündenbock

Kriminalroman

Paperback
€ 12,99
E-Book
€ 9,99
€ 12,99 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Shalom Berlin – Sündenbock — Inhalt

In seinem Kriminalroman „Shalom Berlin – Sündenbock“, Band 2 der Alain-Liebermann-Reihe, führt SPIEGEL-Bestsellerautor Michael Wallner seine Leser in einen dramatischen Fall um Bombenterror, Manipulation, Verleumdung und Mord. Der Sumpf der Berliner Politik erweist sich in diesem hochspannenden Krimi als todbringendes Terrain: Wallners Ermittler Alain Liebermann – Mitglied einer Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung und Mitglied einer großen jüdischen Familie in Berlin  - verstrickt sich in ein undurchsichtiges Netz von Intrigen und gerät zwischen allen Fronten – aktuell, aufwühlend und atemberaubend spannend!  

Um Haaresbreite überlebt die erste grüne Verteidigungsministerin der Bundesrepublik einen Bombenanschlag. Während die Polizei die Täter im Umkreis afghanischer Terroristen sucht, geht Staatsschützer Alain Liebermann anderen Spuren nach. Steckt die Rüstungslobby dahinter, die durch den Friedenskurs der Ministerin Milliardenaufträge verloren hat? Steckt die eigene Parteichefin dahinter? Der Bodyguard der Ministerin ist Sohn eines gefürchteten War Lords in Somalia. Galt der Anschlag eigentlich ihm? Schicht um Schicht deckt Alain die perfide Verschwörung auf und erkennt zu spät, wie wie gefährlich seine Gegner sind ...

€ 12,99 [D], € 13,40 [A]
Erscheint am 02.06.2020
320 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-492-06192-6
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erscheint am 02.06.2020
320 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99579-5
Michael Wallner

Über Michael Wallner

Biografie

Michael Wallner spielte nach seiner Ausbildung am Wiener Max Reinhardt-Seminar am Burgtheater und am Berliner Schillertheater. 1982 erhielt er den Schauspielerpreis beim Norddeutschen Theatertreffen. Seit 1987 arbeitet er als freischaffender Theater- und Opernregisseur und inszenierte unter anderem...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden