Sechs mal zwei

Sechs mal zwei

Kriminalroman

Paperback
E-Book

€ 16,99 inkl. MwSt.

Der neue Kriminalroman von Arne Dahl - der zweite Fall für Berger und Blom

Zwei Dinge sind Desiree Rosenqvist von der Stockholmer Polizei sofort klar: Der Brief, den sie in Händen hält, wurde in einem Zustand völliger Verzweiflung und Paranoia geschrieben. Und er enthält Details eines ihrer alten Mordfälle, die nur der Mörder selbst oder eine ihm vertraute Person kennen kann. Desiree kontaktiert Sam, der zusammen mit Molly Blom in den schwedischen Norden aufbricht, um die Verfasserin des Briefs zu finden: Wer ist sie, und warum wendet sie sich an Desiree und Sam? Jemand aber scheint sie um jeden Preis davon abhalten zu wollen, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Doch das ist nicht Berger und Bloms einziges Problem – denn nach den Enthüllungen ihres letzten Falls werden sie auch vom schwedischen Geheimdienst verfolgt. Und sie wissen nicht einmal, ob sie einander vertrauen können ...

  • € 16,99 [D], € 17,50 [A]
  • Erschienen am 01.09.2017
  • 400 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Kerstin Schöps
  • ISBN: 978-3-492-05811-7
 
 

Leseprobe zu »Sechs mal zwei«

Teil I

1

An Kommissarin Desiré Rosenkvist.

Zum ersten Mal habe ich das Geräusch vor zwei Monaten gehört. Es ist schwer zu beschreiben. Es klingt, als befände sich jemand in der Wand und im Boden. Das Geräusch kommt weder von innen noch von außen, und es ist nicht menschlich. Aber der Vorschlag der zwei jungen Polizisten, die mich neulich besucht haben, kommt mir jetzt, nachdem ich ein wenig darüber nachgedacht habe, fast wie eine Beleidigung vor. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht einmal, was ein Hausbock ist.

Jetzt weiß ich es.

Die Larven des Hausbocks leben sehr lange in [...]

mehr

Arne Dahl

Arne Dahl

Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die mehr ...

0 Themenspecial Veröffentlicht am 31.08.2017 von Piper Verlag

Der neue Fall für Berger und Blom

Nach dem Nummer-1-Bestseller »Sieben minus eins«: der neue Fall für Berger und Blom - Jetzt den neuen Kriminalroman des schwedischen Bestsellerautors Arne Dahl kennenlernen.

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Dienstag, 17. Oktober 2017 in Olpe
Arne Dahl liest aus »Sechs mal zwei« in Olpe
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: - Ort wird noch bekannt gegeben - , 57462 Olpe
Lesung und Gespräch: Am Mittwoch, 18. Oktober 2017 in Köln
Arne Dahl liest aus »Sechs mal zwei« in Köln

Im Rahmen der Crime Cologne.

Zeit: 20:15 Uhr
Ort: Mayersche Buchhandlung/Neumarkt, 50667 Köln
Lesung und Gespräch: Am Donnerstag, 19. Oktober 2017 in Erlangen
Arne Dahl liest aus »Sechs mal zwei« in Erlangen

Moderation: Dirk Kruse

Zeit: 19:30 Uhr
Ort: VHS Erlangen, Großer Saal, 91054 Erlangen

Rezensionen und Pressestimmen

Hannoversche Allgemeine Zeitung


»Wieder ein brillanter Arne Dahl.«   

Südwest Presse


»Jede Menge Rätsel, die Dahl kunstvoll und spannend verwebt.«   

Mannheimer Morgen


»Dahl hat einen inhaltlich komplexen, virtuos gestrickten Plot gebastelt, von der Grundidee bis zum beklemmenden Finale.«   

Berner Zeitung (CH)


»Wer bereit ist, mit jedem gelesenen Satz einen Schritt tiefer in die furchterregenden Verliese der menschlichen Seele hinabzusteigen, der kommt bei Dahl voll auf seine Kosten.«   

Ruhr Nachrichten


»Auch der zweite Fall von Blom und Berger hat wieder alles, was ein guter schwedischer Krimi braucht. Dahl gelingt es von der ersten Seite an, seine Leser zu fesseln. Sehr lesenswert.«    

Dresdner Morgenpost


»Glänzend gebauter, hochspannender Krimi.«   

Schweiz am Wochenende (CH)


»Wo Dahl draufsteht, ist garantiert beste Unterhaltung drin: herrlich Bitteres für Leib und Seele.«   

NDR Kultur "Neue Bücher"


»In ›Sechs mal Zwei‹ produziert Arne Dahl einmal mehr Aha-Erlebnisse am laufenden Band. Die Geschichte ist raffiniert konstruiert, Dahl legt eine Vielzahl falscher Fährten aus und garniert sie mit filmreifen Sequenzen.«   

Kommentare zum Buch
1. Spannung pur!
Annette R. am 26.09.2017 - 07:01:57

Ganz zu Anfang: Ich kenne den ersten Teil nicht! Den Einstieg fand ich etwas verwirrend, die Handlung sehr komplex, und ich musste sehr aufmerksam lesen und mitdenken. Es hat einige Zeit gedauert, bis ich die Personen richtig zuordnen konnte und mich in die Geschichte des ersten Falls eingearbeitet habe und dessen Hintergründe verstehen konnte. Hinzu kam das Misstrauen des Ermittlers Sam gegen seine Partnerin Molly, sowie der geheime Beobachter und die ständige Frage: Ist das jetzt ein Traum, eine Wahnvorstellung, Phantasie oder Realtät? Das war anfangs etwas verwirrend. Der spannende Schreibstil spornte mich aber immer mehr an weiter zu lesen. Nach etwa 80 Seiten hat mich das Buch dann total gefesselt: Spannung pur! Immer wieder neue Überraschungen, die mich veranlassten in eine andere Richtung zu denken. Die Handlung spielt in der düsteren, verschneiten Einöde Lapplands und das fast schon beklemmende Szenario passt wirklich super zur Handlung: Gerade als ich glaubte, dem Täter schon auf der Spur zu sein, kam ein weiterer Schneesturm, der alles bisher Geschehene aufwirbelte. Neue Spuren im Schnee mussten gefunden werden auf dem Weg zu diesem unglaublich eiskalten Serienmörder.   Fazit: Ein absolut packendes Buch! Die spannende Handlung ist nicht so einfach zu durchschauen. Immer wieder erwartet mich eine neue überraschende Wende, bis die Beweggründe des Serienmörders, und natürlich auch der Mörder selbst aufgedeckt werden.

2. Tödliches Kleeblatt
Miss Norge am 10.09.2017 - 18:29:27

Endlich hat Arne Dahl den zweiten Band dieser Krimi-Serie vorgelegt und ich muss sagen, es ist schon eine Weile her, dass ich Band 1 gelesen hatte und hier hat mich zu Beginn die neue Geschichte vollkommen überfordert. Ich hatte keinen richtigen Bezug mehr zu den Personen und deren Verbindungen. Denn am Anfang besteht die Story aus vielen Abschnitten, die ich weder als Lüge, Wahrheit oder Traum einordnen konnte. Alles kam mir so vor, als würde ich das Buch durch einen Nebelschleier lesen und irgendwann erhoffte ich mir, dass endlich die Sonne den Nebel vertreibt und ich muss sagen, ab Seite 100 etwa wurde ich dann belohnt für das Durchhaltevermögen. Ab diesem Moment hatte mich die Erzählung im Griff und da war er wieder, der Arne Dahl, den ich so gerne lese. In letzter Zeit habe ich selten so einen Krimi gelesen, der mit jeder neuen Erkenntnis alles Vorangegangene wieder komplett umgeworfen hat und ich wieder alles in Frage stellte, was ich vor einer Seite noch gelesen hatte. Diese Tatsache liest sich nun so, das man bestimmt den Überblick verlieren könnte, aber nein, hier zeigt Arne Dahl wieder sein wahres Können. Er schafft es, mich wieder mit seinen Wendungen und den landschaftlichen Beschreibungen der Einöde Lapplands zu begeistern. Bei einigen eigenartigen Vorgehensweisen dachte ich noch, was soll das denn nun wieder, das passt doch nicht ins aktuelle Geschehen der Geschichte und doch hat es sich im Nachhinein als grandiose Idee entpuppt. Sehr ungewöhnlich und spannend empfand ich diesmal, das man Sam Berger und Molly Blom ja eigentlich als gutes Team kennt, aber hier hat der Autor gegenseitiges Misstrauen und verstreute Zweifel eingebaut, das dem Ganzen nochmals eine andere Sichtweise nahe brachte. Man könnte fast denken, dass die beiden Bände erst das Vorgeplänkel zu den kommenden, erscheinenden Büchern sind. Ich hoffe es, denn ansonsten würde mich Herr Dahl doch sehr enttäuschen und das möchte ich mir nicht vorstellen.   Fazit: Arne Dahl schafft es immer wieder mich zu überraschen, mich zu überrumpeln und mich zu begeistern. Seinen Schreibstil empfinde ich als packend und oftmals so düster und beklemmend wie Schweden im tiefsten Winter. Ich bin schon sehr auf Band 3 gespannt, denn diese Reihe werde ich auf alle Fälle weiterhin verfolgen.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie

404 Seite Email