Sauerei!

Sauerei!

Bauer Willi über billiges Essen und unsere Macht als Verbraucher

Paperback
E-Book

€ 14,99 inkl. MwSt.

Für alle, die schon immer wissen wollten, woher ihr Essen wirklich kommt

»Wer ein Hähnchen für 2,79 Euro kauft, gibt an der Supermarktkasse das Recht ab, sich über Massentierhaltung zu beschweren.«

 

Wie kann es sein, dass 93 Prozent der Bewohner in Stadt- und Landkreis München behaupten, Bio einzukaufen – dann aber nur 2 Prozent des in Deutschland produzierten Fleisches aus Biobetrieben stammt? Haben die Landwirte einfach noch nicht kapiert, was die Verbraucher wollen?

Das Gegenteil ist der Fall, sagt Bauer Willi Kremer-Schillings.

 

Würden wirklich so viele Menschen nur das Beste und nicht meist das Billigste kaufen, könnten die Bauern auch mehr davon produzieren. So aber sind Landwirte zwischen Flensburg und Balderschwang dem Druck der Discounter ausgesetzt, werden von den Verbrauchern misstrauisch beäugt und stehen dabei dennoch unter großem ökonomischen Existenzdruck.

 

Zeit also, endlich einmal darüber aufzuklären, wie unser Essen wirklich entsteht, was jeder von uns für gerechtere und umweltverträgliche Bedingungen für Mensch und Tier tun kann und in den Dialog zu treten. Denn wenn Willi Kremer-Schillings aus den Reaktionen auf seinen 2015 veröffentlichten und tausendfach geteilten Wutbrief an uns Verbraucher eines gelernt hat, dann, dass wir es nur miteinander schaffen werden, nicht gegeneinander.

 

»Endlich hat die Landwirtschaft eine Stimme, die auch gehört wird« Udo Pollmer

 

 

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 01.02.2016
  • 336 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-06038-7
 
 

Leseprobe zu »Sauerei!«

BILLIG, BILLIG, BILLIG



Es klingt wie der Trennungsgrund für eine gescheiterte Ehe, und in gewisser Hinsicht ist es das auch: Wir haben uns auseinandergelebt. Noch nie in der Geschichte der Menschheit waren die Lebensmittelkonsumenten weiter von den -produzenten entfernt als heute. Der Verbraucher weiß schon lange nicht mehr, wie das Essen entsteht, das täglich auf seinem Teller landet, wie es angebaut, gepflegt, gezüchtet, geerntet, geschlachtet, verarbeitet, oder kurz: hergestellt wird – ganz egal, ob er in der Kantine isst, im Edelrestaurant, an der Imbissbude, oder ob er im [...]

mehr

Willi Kremer-Schillings

Willi  Kremer-Schillings

Dr. Willi Kremer-Schillings ist Bauer aus Leidenschaft und Wutbürger aus Vernunft. Als Bauer Willi traf er mit seinem Internetbrief »Lieber Verbraucher« einen Nerv. Seitdem gibt er den Landwirten eine Stimme und klärt Verbraucher darüber auf, welche Macht sie mit ihren Konsumentscheidungen wirklich mehr ...

1 Buchblog Veröffentlicht am 29.01.2016 von Piper Verlag / Bauer Willi

Von mündigen Verbrauchern und gierigen Bauern

»Wer ein Hähnchen für 2,79 Euro kauft, der gibt an der Supermarktkasse das Recht ab, sich über Massentierhaltung zu beschweren.« Dr. Willi Kremer-Schillings, Landwirt und bekannt als Wutbauer Bauer Willi, über faire Preise, gesundes Essen und die Macht der Konsumenten:

Rezensionen und Pressestimmen

Dresdner Neueste Nachrichten


»Ein kraftvolles Plädoyer für bewussten, ehrlicheren Konsum.«   

AGRAVIS im Dialog


»In ehrlichem, humorvollem und sachlichem Ton mit persönlicher Note erläutert der Landwirt seine Haltung und stellt Fragen, die einen zum Nachdenken anregen und das eigene Handeln reflektieren lassen.«   

Deutschlandfunk


»Bauer Willi erklärt anschaulich (…) und wirbt für eine neue Ess- und Einkaufskultur«   

LZ Rheinland


»fachlich, aber humorvoll!«   

Neue Osnabrücker Zeitung


»Offen und ehrlich. Fernab der ideologischen Grabenkämpfe um moderne Landwirtschaft. Sein Buch ist ein Brückenschlag zwischen Verbrauchern und Landwirten, die viel zu lange nur den Kopf über den jeweils anderen geschüttelt haben.«   

Winter's Net


»Um die Frage nach der ›richtigen‹ Form der Landwirtschaft zu beantworten, geht er in seinem Buch behutsam mit dem Leser jede Alternative durch und beleuchtet sie von allen Seiten.«   

RP Online


»Im über 300 Seiten starken Buch bezieht Kremer-Schillings gewohnt pointiert zu vielen strittigen Fragen Stellung.«   

Cicero Online


»Willi Kremer-Schillings erklärt gewohnt humorvoll, ohne erhobenen Zeigefinger und fachlich fundiert seine Sicht der Welt.«   

top agrar


»Ein Buch zur richtigen Zeit. Jeder (...) wird die Landwirte und ihre Arbeit danach in einem anderen Licht sehen.«   

Boersenblatt.net


»Der Leser wird sich fortan genauer überlegen, was er wo in den Einkaufswagen legt – und sich vielleicht von dem Motto ›lieber billig als gut‹ verabschieden.«   

Unser Hof


»Willi Kremer-Schillings hat etwas zu sagen, nicht nur in seinem Blog.«   

Landwirt


»Es gelingt wenigen Autoren diese komplexe Materie und Problematik für Laien verständlich und interessant herunterzubrechen. Und dabei auch noch Emotionen zu schaffen.«   

DLG-Mitteilungen


»Landwirten gibt das Buch Argumente.«   

Blick ins Land (A)


»Ohne erhobenen Zeigefinger und fachlich fundiert erklärt Willi Kremer-Schillings seine Sicht der Welt. Er hat etwas zu sagen, und das nicht nur in seinem Blog.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email