Rosenkind

Rosenkind

Kriminalroman

€ 14,99 inkl. MwSt.

Der erste Fall für die Diplomatin Astrid Sammil, dem neuen Ermittlerstar aus dem hohen Norden

Astrid Sammils steiler Laufbahn droht das Aus: Die Parade-Diplomatin mit engsten Verbindungen zum schwedischen Außenministerium ist jüngst in einen Skandal geraten und hat ihren Boss, die Außenministerin, gleich mit hineingezogen. Ihre Karriere und ihre Ehe liegen in Trümmern, sie kehrt zurück in ihre Heimat im ländlichen Schweden. Doch im Haus ihres Onkels macht Astrid plötzlich einen merkwürdigen Fund: Hat ihre Familie etwas mit dem vermissten Jungen Mikael zu tun, der vor zwanzig Jahren einfach spurlos im Wald verschwand? Ihre Nachforschungen führen sie tief in die Vergangenheit und zu den dunklen Seiten schwedischer Nachkriegsgeschichte, in einen Fall, der Machenschaften in halb Europa aufdecken wird…

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 05.10.2015
  • 464 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Nina Hoyer
  • ISBN: 978-3-8270-1291-3
 
 

Leseprobe zu »Rosenkind«

Dalarna, Schweden
Sonntag, 26. November 1978
Noch weiß sie nicht, dass die Zeit abläuft. Sie steht am Küchentisch und summt vor sich hin, ohne zu ahnen, dass die letzten glücklichen Stunden ihres Lebens so rasch verrinnen wie Sand im Stundenglas.
Bis an ihr Lebensende wird ihr der Geruch von Safran Übelkeit verursachen. Aber erst, nachdem es passiert ist. Jetzt verspürt sie nur ein ungetrübtes Glücksgefühl, als sie das Geschirrtuch anhebt und den Duft des frisch aufgegangenen Safrangebäcks auf dem Backblech einatmet.
Es ist der Sonntag vor dem ersten Advent, Totensonntag, und sie ist [...]

mehr

Ingrid Hedström

Ingrid Hedström

Ingrid Hedström hat jahrelang als Auslandskorrespondentin für die schwedische Tageszeitung Dagens Nyheter gearbeitet, aber auch als ausgebildete Psychologin. Sie hat bereits sechs erfolgreiche Spannungsromane geschrieben, für die sie mehrere Preise erhielt.

Rezensionen und Pressestimmen

bn Bibliotheksnachrichten


»Ingrid Hedström gelingt ein Roman, der hoffentlich der fulminante Beginn einer neuen, packenden Thrillerserie wird.«   

Ruhr Nachrichten


»Ingrid Hedströms Roman hält, was man sich von einer schwedischen Krimiautorin verspricht. Er ist spannend mit einer Geschichte, in der die Charaktere der beteiligten Menschen nicht zu kurz kommen.«   

JOLIE


»Nordisch, weiblich, gut: ein packender Krimi aus Schweden.«   

Hallo Steinburg


»Im ersten Fall der Diplomatin Astrid Sammil verweben sich ökonomische Machtspiele und persönliche Schicksale zu einem rasanten und fulminanten Spannungsroman.«   

barrois.de


»Es ist der vielversprechende Anfang einer neue Serie, in der dunkle Ereignisse mit zeitgenössischer Geschichte zu einem spannenden Thriller verwoben werden. Spannend und nachdenklich - sehr empfehlenswert.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Astrid-Sammils-Reihe«


Reihe um die schwedische Diplomatin Astrid Sammil, die in brisanten Fällen ermittelt.

404 Seite Email