Reiseberichte online kaufen | PIPER
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Reiseberichte

Reiseberichte, die den Leser in ferne Welten entführen

Reiseberichte lassen den Leser in fremde Welten eintauchen, informieren und machen Lust auf Abenteuer.

Warum Reiseberichte lesen?

Sie eignen sich ideal für die Vorbereitung auf eigene Tour und schärfen den Blick auf die politische und gesellschaftliche Lage in anderen Kulturen. Dabei gestalten sich die Berichte der Reiseschriftsteller vielseitig: Während manche Autoren ganz persönliche Eindrücke ihrer Weltreise preisgeben und davon berichten, welche Menschen sie beim Couchsurfing kennenlernen durften, erzählen andere von ihren spirituellen Erlebnissen, die sie auf dem Jakobsweg oder einer langen Wanderreise erfahren konnten.

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Mit Eispickel und Stethoskop Zum Buch
Erschienen am : 16.07.2013
Mit fünf Jahren unternahm er seine erste Bergtour, mit acht träumte er vom Himalaja, mit sechzehn stand er auf dem Matterhorn. Die alpinistische Karriere des international bekannten Extrembergsteigers und Höhenmediziners Oswald Oelz verlief steil: in die großen Wände der Alpen und schließlich auf die Achttausender des Himalaja. Mit Humor und Selbstironie erzählt er von spektakulären Touren mit Reinhold Messner, Reinhard Karl und Marcel Rüedi, berichtet von dramatischen Rettungsaktionen und gewährt Einblicke in seine wegweisenden höhenmedizinischen Forschungen. Ein spannendes und tiefgründiges Buch mit zahlreichen Abbildungen aus dem Privatarchiv des Bergsteigers.
Expedition zu den Polen Zum Buch
Erschienen am : 11.06.2013
Polen, einst Land der Autodiebe und des billigen Wodkas, hat sich zum drittbeliebtesten Auswandererland der Deutschen gemausert. Aber darf man überhaupt mit dem Auto rüberfahren? Wie flirtet man mit einer schönen Polin? Welche Eheprobleme könnte es geben? Welche Überraschungen bei der Schwiegermutter in Krakau oder Danzig? Höchste Zeit für eine vergnügliche Reise ins Nachbarland, wo hinter jeder Türschwelle ein Kulturschock lauert.
Darum spinnen Japaner Zum Buch
Erschienen am : 11.06.2013
Wussten Sie, dass in Japan sogar Polizisten niedlich sind? Dass Zischen und Pusten als ernstzunehmende Gesprächsbeiträge gelten und Seehunde und Krokodile hier eher Einwohnerrecht bekommen als Ausländer? All dies und noch viel mehr erfahren Sie im ungeschminkten Erlebnisbericht eines in Japan lebenden Deutschen. Ein höchst unterhaltsamer Blick auf die erstaunlichsten Sitten und Gebräuche im Land der aufgehenden Sonne.
Frauen erkunden die Welt Zum Buch
Erschienen am : 16.04.2013
Jeder kennt die großen Entdecker Christoph Kolumbus, James Cook oder Roald Amundsen. Was aber ist mit Frauen wie Freya Stark und Diane Fossey, die die Welt in all ihren Facetten erforschten und dabei ebenso spektakuläre Abenteuer erlebten? Ob Polarforscherin, Flugpionierin oder Schriftstellerin - in diesem Buch finden sich ihre Geschichten, die das Fernweh wecken und spannender sind als jeder Abenteuerroman.
In der Welt zuhause Zum Buch
Erschienen am : 16.04.2013
Achtung: Fernweh ist ansteckend – und unheilbar! Seit über 30 Jahren bereist Michael Martin die Welt, inspiriert und begleitet von zahlreichen Freunden und Weggefährten. Von ihnen hat er sich die schönsten Geschichten erzählen lassen. Von namhaften Reiseautoren wie Andreas Altmann und Ted Simon, Kultfiguren der Abenteurer- und Vortragsszene wie Carsten Peter, Rainer Falk und Thomas Ulrich sowie den Fotografen Karl Johaentges, Christoph Bangert und Norbert Rosing. Ein faszinierender Band der unvergesslichen Begegnungen und Abenteuer.
Bis dass die Autotür uns scheidet Zum Buch
Erschienen am : 16.04.2013
Als Münsteraner wurden Georg Koeniger die Speichen in die Wiege gelegt. Und wenn keine Autotür dazwischenkommt, wird er sein Rad mit ins Grab nehmen. Aber welches? In zwölf Kapiteln strampelt sich der Kabarettist von einem Lebensabschnittsgefährt zum nächsten: vom Kinderrad mit Stützrädern (Marke Zusammengeschweißt vom Nachbarn) und dem ersten Hollandrad (150 Kilo Lebendgewicht) übers stolze Rennrad (im Keller) bis zum E-Bike (Gott, wie peinlich!). Schon erstaunlich, dass bei solch einer bedingungslosen Liebe noch Platz für eine Gefährtin aus Haut und Haaren geblieben ist. Und die hält nach mehr als 10000 gemeinsam geradelten Kilometern so ziemlich alles aus – nur kein Tandem… Autobiografien sind out, es lebe die Radbiografie!

Reiseberichte von Autoren, die ihre Leser fesseln

Reiseberichte sind ein literarisches Genre mit langer Tradition. Schon in antiken Kulturen gab es Aufzeichnungen über Erkundungstouren in fremde Gebiete. Die Berichte, die Marco Polo auf seinen Chinareisen verfasste, sind legendär. Und auch, wenn ferne Länder heute zum Greifen nah scheinen, haben Reiseberichte nichts von ihrer Faszination verloren. Ob Schiffsreise, Pilgerreise oder Backpacking – keine Reise gleicht der anderen.

Reiseberichte: die verschiedenen Genres

Zu den bekanntesten Genres innerhalb der Reiseberichte zählen neben dem klassischen Reiseführer ebenso die von einem Reisejournalisten verfasste Reisedokumentation. Auch Bergbücher und Berichte über Expeditionen zählen zu den beliebtesten Genres innerhalb der Reiseliteratur. In der Reihe Malik National Geographic finden Leser beispielsweise eine große Auswahl an persönlichen Reiseberichten.

Die Autoren von Malik berichten hierbei über ihre individuellen Grenzerfahrungen: Das reicht vom Bericht der Autorin Christine Thürmer, die in ihrem Bestseller »Laufen, Essen, Schlafen« davon erzählt, wie sie mehr als 12.000 Kilometer zu Fuß zurücklegte, über Hape Kerkelings »Ich bin dann mal weg«, das als Klassiker der modernen Pilgerbücher gilt, bis hin zu den Kurzgeschichten, die Helge Timmerberg auf seinen Reisen durch verschiedene Länder verfasste.

Neuerscheinungen und Klassiker aus dem Bereich der Reiseberichte

Reiseberichte sind von den Bestsellerlisten der großen Buchhändler nicht mehr wegzudenken. Zu den modernen Klassikern des Genres gehören beispielsweise die »Gebrauchsanweisung für die Welt« von Andreas Altmann – eine echte Liebeserklärung an das Reisen. Sten Nadolny hat mit der »Entdeckung der Langsamkeit« ein Meisterwerk geschaffen, das das Motiv der Entschleunigung in der Reiseliteratur populär machte.

Dirk Rohrbach ist ein echter Abenteurer, der gleich in mehreren Büchern von seinen Weltreisen erzählt. Natürlich muss an dieser Stelle auch Reinhold Messner erwähnt werden, der seine Leser in die extreme Welt der Berge eingeführt hat, die auch Jon Krakauer in seinem Bestseller »In eisige Höhen« beschreibt.

Bill Bryson ist wiederum für seine humorvollen Reiseberichte bekannt und Stephan Orth für seine irrwitzigen Abenteuer beim Couchsurfen abseits des Massentourismus. »1000 Places to see before you die«, »Frühstück mit Elefanten«, »Der große Trip« und »Das große Los« sind weitere Titel, die alle vom Fernweh geplagten Abenteurer begeistern.

                                    

Entdecken Sie die Vielfalt moderner Reiseberichte und lassen Sie sich von den Autoren in ferne Welten entführen!

Unser Reiseberichte-Blog