Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Philadelphia UndergroundPhiladelphia Underground

Philadelphia Underground

Roman

Hardcover
€ 22,00
E-Book
€ 16,99
€ 22,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 16,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Philadelphia Underground — Inhalt


„Ein Wahnsinnsdebüt, von der ersten bis zur letzten Seite.“ Colson Whitehead


Lee Cuddy ist auf der Flucht. Hat ihre beste Freundin Edie ihr wirklich das Koks untergeschoben und sie so in den Jugendknast gebracht? Jetzt ist Edie verschwunden, und dahinter scheint die obskure Société Anonyme zu stecken. In ganz Philadelphia entführt sie Jugendliche, die später wieder auftauchen – mit leblosem Blick, die Augen wie Quallen. Und auf Lee hat sie es besonders abgesehen. Die Siebzehnjährige versteckt sich auf einem Schrottplatz, bis sie Tomi kennenlernt und sich zum ersten Mal geborgen fühlt. Aber gehört Tomi am Ende auch zur Société Anonyme?
„Philadelphia Underground“ ist ein literarischer Thriller „wie von einem anderen Stern“ (BBC) – vielschichtig, unverfroren und so wild, dass man ihn nicht mehr aus der Hand legen will.

„Versuchen Sie gar nicht erst, dieses Buch aus der Hand zu legen.“ Harper's Bazaar

€ 22,00 [D], € 22,70 [A]
Erschienen am 03.08.2020
Übersetzt von: Werner Löcher-Lawrence
464 Seiten, Hardcover
EAN 978-3-492-05797-4
€ 16,99 [D], € 16,99 [A]
Erschienen am 03.08.2020
Übersetzt von: Werner Löcher-Lawrence
460 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99726-3
Augustus Rose

Über Augustus Rose

Biografie

Augustus Rose, geboren in Bolinas (Kalifornien), hat viele Jahre in Buchhandlungen gearbeitet und dort alles gesammelt, was ihm über Subkultur, urbane Erkundungen, spekulative Wissenschaft, Metaphysik, Alchemie und – seine größte Leidenschaft von allen – Marcel Duchamp in die Hände fiel. Neben...

Pressestimmen
Wien live

„Ein rasant erzählter, comic-artiger Roman.“

Weser Kurier

„Das Buch ist ein vielschichtiger literarischer Thriller mit Mystery-Elementen. Es ist aber auch ein Kunstroman, dessen Handlung Raum gibt für kunstgeschichtliche und naturwissenschaftliche Theorien.“

Buchkultur – Das internationale Buchmagazin (A)

„Rose strapaziert uns mit reiner Mathematik, Stringtheorie und kosmologischem Fidelwipp, aber das schafft nur die komische Fallhöhe, eine Pointe im Geiste von Duchamps und letztlich von Duchamps selbst. Das ist ambitioniert, aber Duchamps war eben Surrealist und Dadaist. Und so wird eine oft übersehene Tradition der Kriminalliteratur clever aufgerufen.“

Münchner Merkur

„›Philadelphia Underground‹ ist ein vielschichtiger Roman, dessen Handlung immer wieder Raum gibt für kunstgeschichtliche und naturwissenschaftliche Theorien.“

Gießener Allgemeine

„Ein vielschichtiger Roman“

Dresdner Morgenpost

„Mysteriös ist das und höllisch spannend. Ein grandioser Erstling!“

Freie Presse / Chemnitzer Zeitung

„Rose versteht es nicht nur, seine Leser bei diesem bis zum überraschenden Schluss völlig offenen Roman mit subtiler Spannung ohne billige rhetorische Tricks oder gewollt gesetzte Cliffhanger bei der Stange zu halten. Er hat auch ein Gespür für plastische, glaubwürdige Charaktere, die nicht nur bei der Lektüre das Kopfkino bevölkern, sondern die man danach möglicherweise mit in seine Träume nimmt.“

Die Presse am Sonntag (A)

„Ein spannendes, ungewöhnliches und starkes Debüt des Amerikaners Augustus Rose“

culturmag.de

„Das ist schon ziemlich ambitioniert, funktioniert aber blendend, wenn man nicht vergisst, dass Duchamps eben Surrealist und Dadaist war. Und insofern hier eine oft übersehende Tradition der Kriminalliteratur clever aufgerufen wird.“

General-Anzeiger

„Der Roman vom Erwachsenwerden ist zugleich ein Verfolgungsthriller mit stetig steigendem Blutzoll, ein kleiner Crashkurs in moderner Kunstgeschichte und Sektenhorror der düstersten Sorte.“

buch-haltung.com

„Dieses Buch ist originell, eigen, eine Hommage an die Kunst Marcel Duchamps – literarische Konzeptkunst, leicht zugänglich, inspirierend. Ein Buch, das sich dem Thema der Kunst und der Kunstvermittlung auf außergewöhnlichen Wegen nähert.“

B5 aktuell „Neues vom Buchmarkt“

„›Philadelphia Underground‹ ist ein gleichermaßen rätselhaftes wie süchtig machendes Buch. Der Debütroman des US-Amerikaners hat alles, was einen Pageturner ausmacht, aber bietet weit mehr als bloße Unterhaltung.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden