Odysseus und die Wiesel

Eine fröhliche Einführung in die Finanzmärkte

Erschienen am 10.06.2014
160 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30442-9
€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Lieferzeit 3-4 Werktage
  • Taschenbuch

Als Fondsmanager ist Georg von Wallwitz ein Insider. Als Mathematiker und Philosoph gönnt er sich einen gelassenen Blick auf die Wirtschaftswelt, mit all ihren schillernden Akteuren. Er erklärt, warum die Finanzmärkte wurden, was sie sind: gefährlich, doch von hohem Unterhaltungswert.

Grundlagen wie Keynesianismus und Hedgefonds werden erläutert, aber auch handfeste Anlagestrategien erklärt. Dieses Buch vermittelt spielerisch, was Ihnen der Wirtschaftsteil der Zeitung nie beibringen konnte.

Leseprobe zu »Odysseus und die Wiesel«

Prolog

 


Die Finanzwelt ist eine eigene Welt, die jedem unbegreiflich erscheint, der nicht Teil von ihr war oder ist. Darin ist sie wie eine Armee, wie ein Kloster, wie ein College in Oxford, wie ein Gefängnis. Stärker noch als diese Institutionen hat sie aber immer wieder die Tendenz, ungefragt in das tägliche Leben der Menschen hineinzuwirken und Rat- und Mutlosigkeit bei jenen zu hinterlassen, die sich keinen Reim darauf machen können, wie sie selbst mit dieser Welt zusammenhängen. 

Die enorme Komplexität des Geschehens an den Kapitalmärkten bedeutet, dass alle einfachen [...]

mehr

Georg von Wallwitz

Georg von Wallwitz, geboren 1968 in München, studierte Mathematik und Philosophie in England und Deutschland, war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und ging nach seiner Promotion als Visiting Fellow nach Princeton. Seit 1998 arbeitet er im Fondsmanagement, zunächst bei der DWS in mehr ...

Rezensionen und Pressestimmen

Dolomiten - Tagblatt der Südtiroler


»Georg von Wallwitz gönnt sich in diesem Buch einen gelassenen Blick auf die Wirtschaftswelt. Gerade deswegen ist es ein erklärendes wie ebenso unterhaltsames Buch.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email