Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Nacht der HundeNacht der Hunde

Nacht der Hunde

Thriller

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 8,99
€ 10,00 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 8,99 inkl. MwSt.
Vorbestellung möglich
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Nacht der Hunde — Inhalt

Eine Razzia bei illegalen Hundekämpfen wird für Lucy Clayburn fast zum Erfolg, wäre da nicht ein Unbekannter, dem die Flucht in einem schwarzen Van gelingt. Während Lucy weiter ermittelt, landet eine Vermisstenmeldung auf ihrem Schreibtisch. Und es ist nicht die erste. Unbescholtene Bürgerinnen und Bürger sind von einem Tag auf den anderen wie vom Erdboden verschluckt, man findet keine Leichen. Bei den Ermittlungen muss Lucy sich nicht nur mit ihrem Vater und seinem mächtigen Syndikat auseinandersetzen, der schwarze Van scheint sie zudem zu verfolgen. Hängen die Fälle etwa zusammen? Doch wie findet man Vermisste, wenn es keine Spuren gibt?

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erscheint am 31.08.2020
Übersetzt von: Bärbel Arnold, Velten Arnold
512 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31558-6
€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erscheint am 31.08.2020
Übersetzt von: Bärbel Arnold, Velten Arnold
512 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99575-7
Paul Finch

Über Paul Finch

Biografie

Paul Finch hat als Polizist und Journalist gearbeitet, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Neben zahlreichen Drehbüchern und Kurzgeschichten veröffentlichte er auch Horrorromane und wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem British Fantasy Award und dem International Horror Guild...

Weitere Titel der Serie „Lucy-Clayburn-Reihe“

Lucy Clayburn ist Streifenpolizistin in Manchester, doch träumt sie davon, Kriminalpolizistin zu sein. Daher nimmt sie einen gefährlichen Undercover-Einsatz an, um ihr Fährigkeiten zu beweisen.
Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden