Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Monsterkontrolle

Monsterkontrolle

Die Schonzeit für Mutanten ist vorbei!

E-Book
€ 8,99
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Monsterkontrolle — Inhalt

Vom Autor des Kultbuchs »Diner des Grauens« kommt dieses humorvolle Actionspektakel für alle Fans von Douglas Adams und Max Brooks! Bei ihrer Nachtschicht im Supermarkt entdeckt Judy einen Yeti im Gefrierschrank. Nur ein blauhäutiger Tierfänger namens Monster kann jetzt noch helfen. Doch der zieht Judy mitten hinein ins Chaos. Gemeinsam müssen sie gegen japanische Oger, Feuer speiende Katzen, Walrosshunde und eine verrückte äonenalte Zauberin antreten. Es geht, nun ja, um einiges – um die Zukunft des Universums … »Erschreckende Monster und erschreckend komische Verwicklungen – A. Lee Martinez ist einzigartig!« Publishers Weekly

€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 14.05.2013
Übersetzt von: Karen Gerwig
384 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-96416-6

Über A. Lee Martinez

Biografie

A. Lee Martinez wurde mit seinen fantastischen Romanen zum Star der humorvollen Fantasy. Er lebt in Dallas, Texas, wo er schreibt, jongliert, Videospiele spielt und Zeitreisen unternimmt. Vielleicht ist er ein Geheimzauberer (das wäre allerdings geheim), und es könnte sein, dass er Gartenarbeit...

Pressestimmen

Wiener Journal

»Komische Verwicklungen, fatalistischer Umgang mit magischen Störenfrieden und eine völlig neue Sicht auf die Konstruktion des Universums machen A. Lee Martinez’ Werk zu einem überraschend vergnüglichen Zeitvertreib für alle, die gerne mal die Perspektiven wechseln.«

Multimania

»Freunde der ernsthaften Literatur werden sich mit Grausen abwenden, wer es jedoch richtig durchgeknallt mag, der ist bei Monsterkontrolle genau richtig. Definitiv ein Buch für den Urlaubskoffer.«

Publishers Weekly

Erschreckende Monster und erschreckend komische Verwicklungen – A. Lee Martinez ist einzigartig!

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden