Monaco Mortale

Monaco Mortale

Ein Fall für Hans Josef Strauß

Taschenbuch
E-Book

€ 8,99 inkl. MwSt.

Skandal auf der Wiesn! Der als Hauptschankwart beschäftigte Georg Schamnagl wird im unterirdischen Bereich des Oktoberfest-Zeltes »Hühnerbraterei Strobl« neben einem frisch angezapften Bierfass erstochen aufgefunden. Die Polizei tappt im Dunkeln. Da tritt Privatdetektiv Hans Josef Strauß auf den Plan. Gemeinsam mit seinem Assistenten Quirin Hausner möchte er den Fall lösen – sehr zur Freude von Zeltwirt Peter Strobl. Hans Josef Strauß beginnt die Arbeit mit seiner ganz »speziellen Art und Weise fernab üblicher Ermittlungsmethoden« ...

  • € 8,99 [D], € 9,30 [A]
  • Erschienen am 01.08.2016
  • 208 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-30935-6
 
 

Leseprobe zu »Monaco Mortale«

Prolog

Der Wachmann freute sich über den pinkfarbenen Stringtanga in seinen Händen, den bis vor einer halben Stunde noch eine bildschöne junge Frau um die zwanzig unter ihrem Dirndl getragen hatte. Durch die dünnen Wände hörte er das dumpfe Dröhnen der feiernden Masse. Regulär hatte er keine offizielle Dienstpause, doch in dem Gedränge war es ihm einmal mehr gelungen, heimlich in dem kargen Nebenraum des Oktoberfest-Bierzeltes zu verschwinden, eine Zigarette zu rauchen und den kleinen unscheinbaren Vorhang zur Seite zu ziehen. Bloß ein paar Minuten würde er sich an den [...]

mehr

Moses Wolff

Moses Wolff

Moses Wolff, geboren 1969, ist Autor, Schauspieler und Komiker. Er schreibt regelmäßig für das Satiremagazin »Titanic« und ist Mitveranstalter der erfolgreichen Münchner Lesebühne »Schwabinger Schaumschläger Show«. 2015 erhielt er den Schwabinger Kunstpreis. Gemeinsam mit Arnd Schimkat hat er den mehr ...

Medien zu »Monaco Mortale«

Rezensionen und Pressestimmen

Allgäuer Zeitung


»›Monaco Mortale‹ ist ähnlich wie das Oktoberfest: unterhaltsam, kurzweilig, schnell zu konsumieren.«   

Münchner Merkur


»Wolff erzählt auf seine ureigene komische Weise die Geschichte eines mysteriösen Oktoberfest-Mordes tief unter der Theresienwiese.«   

Abendzeitung


»Eine kurzweilige Einstimmung auf die Wiesnzeit - und eine Einladung, mal wieder durch die Wirtshäuser zu ziehen.«   

tz


»Der Autor nutzt die Krmi-Gelegenheit, um den Leser durch ›sein‹ München zu führen.«   

TOUREAL Reisemagazin


»Ein bayrisch-hintersinniger und philosophisch-herzhafter Wiesn-Krimi mit jeder Menge Lokalkolorit und einer wunderbar scharfsinnigen Hauptfigur.«   

Servus


»Ein unterhaltsamer München-Krimi, in welchem den Leserinnen und Lesern neben der Aufklärung des Mordes nicht nur die Tücken der bayerischen Sprache, sondern vor allem auch die Schönheit und Liebenswürdigkeit Münchens nahegebracht werden.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Monaco-Krimis«


In den Krimikomödien des Autors Moses Wolff ermittelt Privatdetektiv Hans Josef Strauß in München.

404 Seite Email